ARKit: Apple veröffentlicht Sonderseite für AR-Apps

| 8:44 Uhr | 0 Kommentare

Wie Tim Cook schon mehrfach erklärte, wird das ARKit eine große Zukunft bei Apple haben. Mit Augmented-Reality-Anwendungen sieht Apple eine Möglichkeit mit Technologien auf eine neue Weise zu interagieren. Dies will man auch bei der Entwicklung neuer Produkte berücksichtigen. Um den AR-Apps genügend Aufmerksamkeit zu schenken, hat Apple dem Thema nun eine Sonderseite gewidmet.

Apple stellt AR-Apps vor

Mit dem ARKit hat Apple den Software-Entwicklern die Möglichkeit gegeben beeindruckende AR-Apps zu erschaffen. Mittlerweile haben auch schon einige interessante Vertreter des Genre den Weg in den App Store gefunden. Unterm Strich fehlt es dem AR-Projekt jedoch noch ein wenig an Aufmerksamkeit. Eine neue Sonderseite zum Thema soll dies nun ändern und den Nutzern die Vorteile der AR-Apps zeigen. Dabei werden die besten Apps hervorgehoben und erklärt was wir noch erwarten können.

Mit iOS 11.3 wird Apple das ARKit auf Version 1.5 aktualisieren. Das Update bietet einige wichtige Neuerungen für Entwickler. So sollen nun auch Wände, Fenster und Türen erkannt werden. Spätestens im März werden wir mehr über Apples AR-Zukunft erfahren. Dann wird Michael Kuhn, der das ARKit-Entwicklerteam von Apple leitet, auf der Game Developers Conference (GDC) einen Vortrag über das Thema halten.

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone 12 (Pro) bestellen

ohne Vertrag im Apple Online Store

iPhone 12 (Pro) bei der Telekom
iPhone 12 (Pro) bei Vodafone
iPhone 12 (Pro) bei o2

JETZT: iPhone 12 vorbestellen