HomePod: Kosten sollen bei 216 Dollar liegen

| 14:45 Uhr | 0 Kommentare

Der HomePod dominiert dieser Tage die Apple Berichterstattung. Der Lautsprecher ist am vergangenen Freitag auf den Markt gekommen und wird seitdem von zahlreichen Berichten begleitet. Insbesondere die Audioqualität des Gerätes wurde mehrfach gelobt. Nun gibt es eine Einschätzung zu den HomePod Kosten.

Kosten des HomePods sollen bei 216 Dollar liegen

Mark Gurman von Bloomberg beruft sich auf eine Analyse von TechInsights und berichtet dass die Kosten des HomePods bei 216 Dollar liegen. Damit hätte der HomePod eine niedriger Marge als das iPhone oder die Apple Watch.

Betrachtet man den Verkaufspreis von 349 Dollar und geht man davon aus, dass die 216 Dollar Materialkosten stimmen, so bedeutet dies eine Marge von 38 Prozent. Mit diesem Wert würde der HomePod auch deutlich unter der Marge des Google Home (66 Prozent) und Amazon Echo (56 Prozent) liegen.

“Apple is compressing their margins a bit, wanting to go big or go home,” said Al Cowsky, TechInsight’s costing manager. “In doing so, I suspect they reduced the selling price from a normal Apple margin in order to sell more units on volume.”

Der Großteil der Kosten beim HomePod entfällt auf das interne Lautsprecher-System. Darunter fallen unter anderem die Mikrofone, die eigentlichen Lautsprecher, die Power-Management-Komponenten und mehr. Dafür werden 58 Euro angenommen. Weitere 60 Dollar Dollar entfallen auf verschiedene kleinere Komponenten inklusive des Displays. Der A8-Chip kostet 25,50 Dollar, während das Gehäuse mit 25 Dollar zu Buche schlägt. Erstellung, Verpackung und Testverfahren wurden mit 17,50 Dollar berechnet.

Kategorie: Apple

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone XS bestellen

Hier informieren

iPhone XS bei der Telekom
iPhone XS bei Vodafone
iPhone XS bei o2

JETZT: iPhone XS bestellen