iOS 11.2.6 in Kürze: Bugfix für Telugu-Zeichen-Bug

| 8:11 Uhr | 1 Kommentar

Am gestrigen Tag wurde ein neuer Bug bekannt, der iMessage und andere Apps zum Absturz bringt. Erhält ein Anwender z.B. eine iMessage, die ein spezielles indisches Telugu Zeichen enthält, so stürzt die App an und ist ohne Umweg nicht mehr zu gebrauchen. Nun hat Apple bekannt gegeben, dass in Kürze ein iOS-Update zur Verfügung stehen wird. Wir gehen davon aus, dass iOS 11.2.6 in den kommenden Tagen freigegeben wird.

iOS 11.2.6 in Kürze: Bugfix für Zeichen-Bug

Die aktuelle iOS 11.2.5 ist anfällig, so dass der Telugu-Zeichen-Bug ausgenutzt werden kann. In der aktuellen iOS 11.3 Beta 2 ist das Problem schon behoben. Allerdings wird sich Apple nicht bis iOS 11.3 Zeit lassen – erscheint vermutlich im März – um das Problem zu beseitigen. Der iPhone-Hersteller wird schon vorab ein iOS-Update veröffentlichen, mit dem der Bug behoben wird.

Apple hat gegenüber Rene Ritchie bestätigt, dass alle aktuellen Betas zu iOS, macOS, watchOS und tvOS das Problem beseitigen. Darüberhinaus hat Apple angekündigt, dass man schon vorab ein Bugfix-Release veröffentlichen wird, welches sich der Problematik annehmen wird.

iOS 11.2.6 wird somit in Kürze freigegeben. Spätestens kommende Woche wird es soweit sein. Gut möglich, dass Apple auch schon über das Wochenende iOS 11.2.6 für iPhone und iPad veröffentlicht. Wie eingangs erwähnt, ist nicht nur die iMessage-App betroffen, sondern auch viele andere text-basierte Apps, wie z.B. WhatsApp, FaceBook Messenger, Safari und mehr.

Kategorie: iPhone

Tags:

1 Kommentare

  • Robert

    Was kann der Grund sein warum sowas passiert??

    16. Feb 2018 | 10:12 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone XR bestellen

Hier informieren

iPhone XR bei der Telekom
iPhone XR bei Vodafone
iPhone XR bei o2

JETZT: iPhone XR bestellen