HomePod und Sonos One im Vergleich [Video]

| 7:11 Uhr | 0 Kommentare

Mit Apple, Amazon, Google und bald auch Facebook entwickelt sich der Smart-Speaker-Markt langsam zu einem neuen Schlachtfeld der Tech-Giganten. Dabei dürfen wir natürlich nicht Sonos vergessen, die mit ihren vernetzten Lautsprechern den Markt erst in Schwung gebracht haben. AppleInsider hat sich nun den Sonos One genauer angeschaut und ihn mit dem HomePod verglichen.

HomePod vs. Sonos One

Wenn es um die Auswahl eines intelligenten Lautsprechers geht, fällt die Wahl nicht einfach. Zunächst sollte man sich entscheiden, was wichtiger ist, eine erstklassige Klangqualität oder eine Voice-Assistent-Funktionalität. Wer sich für Letzteres entscheidet und etwas Geld sparen möchte, greift zum Amazon Echo oder Google Home. Wenn man jedoch bereit ist, etwas mehr auszugeben und eine wirklich gute Klangqualität erleben möchte, findet mit dem HomePod und Sonos One zwei sehr gute Kandidaten.

Ökosysteme

Der HomePod beschränkt sich hauptsächlich auf das Apple-Ökosystem, sowohl hinsichtlich des Setups als auch bei dem Audio-Streaming. So werden Apple Music, iTunes-Käufe, Podcasts, Beats 1 Live Radio oder die iCloud Musik-Bibliothek unterstützt. Natürlich kann man auch über AirPlay Drittanbieter-Dienste nutzen, benötigt dann jedoch ein weiteres Gerät als Zuspieler. Spracheingaben werden von Siri entgegengenommen.

Der Sonos One ist hier schon etwas offener. Der Smart Speaker beherrscht Amazon Music, Spotify, Apple Music und viele weitere Streaming-Dienste. Spracheingaben werden von Amazons Alexa entgegengenommen und funktionieren so gut, wie wir es von den Echo-Systemen gewohnt sind.

Soundcheck

Der HomePod ist bestens ausgestattet: Er besitzt einen Ring aus sieben Hochtönern, jeder davon mit eigenem Verstärker und Schallgeber. Dabei hat jeder einen speziell angepassten Präzisions-Schalltrichter, der den Sound fokussiert. So entsteht ein sehr gutes Raumgefühl und ein konsistenter Hi‑Fi Klang. Für eine große Bandbreite an tiefem und sattem Bass sorgt ein dedizierter Subwoofer.

Der Sonos One hingegen verfügt nur über einen Hochtöner und einen Tiefmitteltöner, der alle tiefen bis mittleren Frequenzen gleichzeitig abdecken muss, wodurch der Klang gedämpft werden kann. Der Sonos One hat auch die Tendenz, die Ausgangslautstärke zu erhöhen und zu verringern, wenn die Audio-Ausgabe mit maximaler Lautstärke erfolgt. Hiermit wird vermutlich verhindert, dass Verzerrungen das Klangbild stören.

Beide Smart Speaker sind mit sechs Fernfeld-Mikrofonen ausgestattet, wobei der HomePod diese nicht nur für die Spracheingaben verwendet. Apples Lautsprecher analysiert mit Hilfe des A8-Chip ständig die Musikausgabe und passt sie den Gegebenheiten an, was einen harmonischen Sound gewährleistet.

Fazit

Aufgrund der besseren Hardware und der cleveren Analyse der Audio-Ausgabe kommt AppleInsider zu dem Schluss, dass der HomePod der bessere Lautsprecher ist. Der Sonos One ist jedoch ebenfalls ein empfehlenswerter Smart Speaker und punktet besonders mit seinem ausgewogeneren Klang bei Stimmen und in den Höhenbereichen.

Bei der Entscheidung zwischen den beiden smarten Lautsprechern sollte man zwei Punkte beachten. Zunächst muss man bei dem HomePod bereit sein, sich dem Apple-Ökosystem zu verschreiben, das heißt Apple Music oder die iCloud Musik-Bibliothek nutzen. Der Sonos One bietet hier derzeit mehr Freiheiten.

Weiterhin spielt für viele Musik-Liebhaber der Preis eine Rolle. Der HomePod kostet in Großbritannien derzeit 319 Pfund. Wahrscheinlich wird der deutsche Preis zwischen 379 und 399 Euro liegen. Der Sonos One geht derzeit für rund 200 Euro über die Ladentheke, womit man sich zwei Sonos One zum Preis eines HomePods in das Wohnzimmer stellen könnte. Diese können, wie bald auch der HomePod, im Verbund betrieben werden.

In dem Video von AppleInsider seht ihr die beiden empfehlenswerten Smart Speaker im Vergleich und hört bei der Gelegenheit auch, was sie zu bieten haben.

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone XS / XR bestellen

Hier informieren

iPhone XS / XR bei der Telekom
iPhone XS / XR bei Vodafone
iPhone XS / XR bei o2

JETZT: iPhone XS / XR bestellen