AirPods 2018: neues Modell mit „Hey Siri“ – Wasserschutz ebenso in Arbeit

| 14:58 Uhr | 0 Kommentare

Apple entwickelt eine neue AirPods-Generation. Das neue 2018er Modell soll über einen neuen Bluetooth-Chip verfügen und das Hotword „Hey Siri“ ermöglichen. Punktuelle Verbesserungen, die den komplett drahtlosen Lautsprecher sicherlich ein Stück weit aufwerten.

Neue AirPods in der Entwicklung

Mit den AirPods, die Apple im Herbst 2016 auf den Markt gebracht hat, hat der Hersteller aus Cupertino einen großen Hit gelandet. Die AirPods erfreuen sich großer Beliebtheit, man sieht diese regelmäßig in der Stadt in Ohren von Anwendern und auch ein Jahr nach dem Verkaufsstart ist Apple nach wie vor nicht in der Lage, die AirPods sofort auszuliefern. Aktuell weist Apple eine Lieferzeit von 1 bis 2 Wochen aus.

Bloomberg berichtet, dass Apple sein Geschäftsfeld der „Wearables“ weiter ausbauen möchte und unter anderem an neuen AirPods arbeitet. So wollen es die Kollegen von mit der Materie vertrauten Personen in Erfahrung gebraucht haben. Genau wie beim iPhone und Co. möchte Apple die AirPods mit mehr oder weniger regelmäßigen Updates aufwerten. Es heißt, dass Apple an einem neuen Modell, welches vermutlich im Herbst 2018 auf den Markt kommt, arbeitet, welches über einen neuen Bluetooth-Chip verfügt. Aktuell kommt bei den AirPods der W1-Chips zum Einsatz. Bei den 2018er könnte der W2-Chip, der auch bei der Apple Watch 3 verbaut wird, verbaut werden.

Das Modell, welches für dieses Jahr geplant ist, soll Anwender in die Lage versetzen per Hotword „Hey Siri“ mit dem digitalen Sprachassistenten zu interagieren. Bisher müsst ihr die AirPods doppelt antippen, um Siri zu starten. Die „Hey Siri“ Funktion soll genau so Funktionen, wie sich auch zum Beispiel beim iPhone oder HomePod zum Einsatz kommt. Intern werden die AirPods 2018 „B288“ bezeichnet.

Darüberhinaus arbeitet Apple an einem neuen AirPods-Modell, welches wassergeschützt sein soll. Dieses soll allerdings frühestens 2019 auf den Markt kommen und verhindern, dass die Kopfhörer bei Regen oder Spritzwasser zu Schaden kommen.

Die AirPods werden vom gleichen Team entwickelt, wie der HomePod. Bloomberg gibt zu bedenken, dass sich Apples Pläne während der Entwicklung ändern können. An einer neuen AirPods-Generation, egal wann diese auf den Markt kommt, zweifelt wohl niemand. In der Vergangenheit hat Apple bereits Patente angemeldet, um über Kopfhörer zum Beispiel den Puls des Nutzers zu messen.

Wann erscheinen AirPower sowie das AirPods Ladecase?

Im Herbst letzten Jahres hat Apple die Qi-Ladematte AirPower sowie ein AirPods Ladecase präsentiert. Beide Produkte sollen in diesem Jahr in den Handel kommen. Soweit uns bekannt, müssen wir nicht mehr allzu lange warten, bis die Geräte auf den Markt kommen. Für können uns gut vorstellen, dass dies im März der Fall sein wird.

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.