Samsung stichelt bei Galaxy S9 Keynote gegen iPhone X Notch & Face ID

| 17:55 Uhr | 6 Kommentare

Am gestrigen Abend hat Samsung die neuen Galaxy S9 und Galaxy S9+ der Weltöffentlichkeit vorgestellt. Diese können ab sofort vorbestellt werden und kommen in den kommenden Wochen auf den Markt. Samsung hat die Gelegenheit und die öffentliche Aufmerksamkeit genutzt, um ein wenig gegen Apple zu sticheln.

Samsung stichelt gegen iPhone X Notch & Face ID

Samsung hat die gestrige Keynote genutzt, um ein wenig gegen Apple und das iPhone X zu sticheln. Konkret ging es dabei um das Display. Das eigene Display wurde natürlich von Samsung in höchsten Tönen gelobt. Ganz zum Schluss betonte der südkoreanische Hersteller, dass das Samsung Display ohne Notch auskommt. Im Wortlaut hieß es

“When we released the Infinity Display, most people had never seen anything like it. Its ground breaking design offered more screen in less space, and quickly set a new industry standard.

With the S9, we’ve built on this foundation, taking the same immersive end-to-end display, and refining it even further. We’ve created a design so sleek and unified, you can hardly tell where the screen ends. And as always, you know, there’s no notch.”

Aber auch der Fingerabdrucksensor auf der Rückseite unterhalb der Kamera wurde thematisiert. Man habe aufmerksam das Kundenfeedback berücksichtig und den beliebten Fingerabdrucksensor extra an der genannten Stelle positioniert und nicht etwa auf diesen verzichtet.

“Take the fingerprint scanner for example, which we all know is one of the most popular ways we like to unlock our phones. Which is why we didn’t get rid of it. Instead we listed carefully to your feedback and we moved the fingerprint scanner directly below the camera.”

Hat Samsung den Fingerabdrucksensor im Gerät belassen, weil man die Iris-Erkennung oder die Gesichtserkennung nicht in ausreichender Qualität hinbekommen hat? Die Stichelei sollte man sicherlich nicht überbewerten. So etwas gehört mehr oder weniger zum Business dazu.

6 Kommentare

  • Screamer

    ….. und nicht etwa auf diesen verzichtet.

    Es wird wohl keinen iPhone X Nutzer geben der den wirklich vermisst !

    26. Feb 2018 | 19:12 Uhr | Kommentieren
  • MrUNIMOG

    Na, wenn die Pressebilder immer Geräte mit schwarzem Display zeigen, sieht man ja auch nicht den breiten oberen Rand… Der macht das Gerät optisch kopflastig und im Querformat ist das Display so seitlich verschoben.

    Da ist mir der „Notch“ hundertmal lieber.

    26. Feb 2018 | 20:28 Uhr | Kommentieren
  • Danlow

    Jedes Jahr diese Peinlichkeit von Samsung. Jedes Jahr ein Eingeständnis der Schwäche…

    26. Feb 2018 | 22:44 Uhr | Kommentieren
  • Gast

    AR-Emoji …..2D auf 3D hochgerechnet, kann man wirklich nicht mit Apple vergleichen
    Batterie und Gehäusedesign vom Vorgänger.
    5-8% schnellerer Prozessor , vür vieles deutlich zu langsam
    zB. für die 960fps slomo die nur in 720p geht.
    Fingersensor ….ganz traurige Übung

    warten wir mal auf die Kamera im S9+ …die soll gut sein

    27. Feb 2018 | 9:08 Uhr | Kommentieren
  • Gast

    Den Notch vom iPhone braucht Samsung auch nicht , sie haben ja keine Technik dafür
    deshalb können sie es weglassen .

    27. Feb 2018 | 9:10 Uhr | Kommentieren
  • Zen

    Ist halt Samsung. Die kapieren gar nichts. Ausser das ihr Werbeslogan zum Display nicht den Tatsachen entspricht mit den lächerlichen Balken oben und unten. Komisch das die noch keiner verklagt hat deshalb. Die Notch ist jedenfalls cool und gibt dem X noch das gewissen Extra. Das S9 ist wie das S5. Eine dämliche Kopie des jeweiligen Vorgängers.

    27. Feb 2018 | 12:30 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.