Galaxy S9/S9+: Samsung bietet das beste Display und punktet mit der Dual-Kamera

| 20:16 Uhr | 1 Kommentar

Wenn ein neues Smartphone auf dem Markt kommt, erhält das verwendete Display und die Kamera stets eine besonders hohe Aufmerksamkeit. Dies hat sich mit der aktuellen Generation nicht geändert und somit lohnt sich ein Blick auf die aktuellen Tests von DisplayMate und DxOMark. Dieses Mal haben sich die Experten das Galaxy S9 und S9+ vorgenommen und stellten dabei fest, dass es Samsung mit einer ausgezeichneten Bildschirm-Kalibrierung und einer starken Foto-Performance gelungen ist, das iPhone X in diesen Bereichen zu überholen.

Der Bildschirm

Bisher führte das iPhone X die Display-Charts an. Nun hat sich Samsung wieder die Top-Position zurückerobert. Auch wenn wir uns mittlerweile in einem Bereich befinden, bei dem ein ungeschultes Auge keine großen Unterschiede bei den Top-Smartphones erkennt, so stellten die Tester einige kleine Unterschiede zum iPhone X fest. So konzentrierte sich Samsung insbesondere auf die Kalibrierung des OLED-Displays, um sich einen Vorteil gegenüber Apple zu verschaffen.

Mit einer präzisen Werkskalibrierung konnte man somit aus dem OLED-Panel noch etwas mehr herausholen, was den Gesamtsieg einbrachte. Eine exzellente Bildqualität und eine absolute Farbgenauigkeit ist das Resultat. Weiterhin wurde eine sehr gute Helligkeit und eine verbesserte Darstellung bei einem schrägen Ansichtswinkel gelobt. Unterm Strich erhält das Galaxy S9 bei DisplayMate ein „Exzellent A+“.

Die Dual-Kamera des Galaxy S9+

Das Galaxy S9+ bietet laut DxOMark die beste Kamera, die es auf dem Smartphone-Markt gibt. Es gebe zwar andere Smartphones, die in bestimmten Bereichen bessere Ergebnisse erzielen, das Gesamtpaket ist jedoch bei dem Galaxy S9+ unübertroffen. Besonders im Foto-Bereich konnte Samsung eine Bestmarke setzen. Die Video-Aufnahmen können zwar auch überzeugen, werden jedoch bei dem Pixel-2-Kollegen besser umgesetzt. Das Galaxy S9+ wird bei DxOMark mit 99 Punkten bewertet.

Technik unter der Lupe

Es ist schön zu sehen, dass mit der aktuellen Hardware immer noch Verbesserungen möglich sind. Wie anfangs erwähnt, sind wir mittlerweile jedoch an einem Punkt angelangt, bei dem es nicht immer einfach ist, die Unterschiede wahrzunehmen. Deswegen sind wir auch auf Tests angewiesen, wie sie von DisplayMate, DxOMark und Co. angeboten werden, um diese feinen Abstufungen zu bemerken. Schlussendlich ist es erfreulich, dass wir bei einem so hohen Niveau angekommen sind und bleiben gespannt, mit was uns die Hersteller noch überraschen werden.

Kategorie: iPhone

Tags: ,

1 Kommentare

  • Danlow

    Ganz ehrlich, immer diese merkwürdigen Tests… Mal gewinnt Handy X, mal Gerät Y. Tun die Top-Smartphones sich überhaupt noch was, ich meine relevant für Otto Normalverbraucher?

    02. Mrz 2018 | 5:09 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.