iOS 12 Konzept bringt frischen Wind in das iPhone-Betriebssystem

| 18:33 Uhr | 0 Kommentare

Hinter den Kulissen wird Apple längst an iOS 12 arbeiten. Einen ersten Blick auf das kommende iOS-Update wird uns Apple vermutlich Anfang Juni im Rahmen der WWDC Keynote geben. In der Gerüchteküche heißt es aktuell, dass Apple in diesem Jahr seinen Schwerpunkt auf Leistungsoptimierungen legt. Es wird natürlich auch neue Funktionen geben, allerdings soll Apple einige neue Funktionen auf iOS 13 verschoben haben, um unter der Haube zunächst einmal kräftig aufzuräumen.

Fotos zeigen Ideen für iOS 12

Schon jetzt machen sich Designer Gedanken dazu, welche Veränderungen Apple bei seinen Betriebssystemen vornehmen könnte. Nachdem wir euch erst gestern ein macOS 11 Konzept gezeigt haben, geht es nun mit einer Designstudie zu iOS 12 weiter.

Die Jungs von iOS News and more haben sich iOS 12 angenommen und unter anderem den Homescreen ein wenig „cleaner“ gestaltet und die Ap-Namen entfernt, Die Lautstärkeanzeige befindet sich nun im oberen Displaybereich, Face ID wurde softwareseitig aufgewertet (z.B. Face ID Sperrmöglichkeit für jede einzelne Apps, es gibt einen Gästemodus, die Möglichkeit, mehrere Timer auf einmal zu stellen, eine Wunschliste innerhalb des App Stores, ein Saar Re-Design, einen Split-View, FaceTime mit mehreren Teilnehmer, Siri-Verbesserungen, einen Dark Mode und vieles mehr.

Kategorie: iPhone

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.