„Alexa, spiel ähnliche Musik!“: neue Sprachbefehle für den Sprachassistenten

| 19:55 Uhr | 0 Kommentare

Amazon hat bekannt gegeben, dass das Unternehmen seinen Sprachassistenten Alexa um neue Sprachbefehle für Amazon Music erweitert.

Alexa erhält neue Sprachbefehle für Amazon Music

Amazon spendiert Alexa neue Sprachbefehle für Amazon Music. Indem Kunden „Alexa, spiel ähnliche Musik“ sagen, können Nutzer von Prime Music und Amazon Music Unlimited ganz einfach auf Basis der aktuellen Wiedergabe neue Musik oder alte Favoriten (wieder-)entdecken. Die neuen Sprachbefehle stehen exklusiv Nutzern von Prime Music und Amazon Music Unlimited in Deutschland und Österreich ab sofort zur Verfügung.

Es spielt keine Rolle, ob gerade euer Lieblingssong, eure Lieblingsband oder ein Lieblingsgenre läuft, mit dem Sprachbefehl „Alexa, spiel ähnliche Musik“ stellt Alexa für euch Musik zusammen, die zur aktuellen Wiedergabe passt. Basierend auf dem Ähnlichkeitsprinzip könnet ihr so Amazon Music entdecken.

Der neue Sprachbefehl funktioniert ebenso mit einem beliebigen Song („Alexa, spiel ähnliche Songs wie “Hollywood Hills“), Künstlern („Alexa, spiel ähnliche Musik wie Taylor Swift“), oder Künstlercharakteristika („Alexa, spiel ähnliche Musik wie Pearl Jam aus den 90ern“). Der Cloud-basierte Sprachdienst Alexa ist auch in der Amazon Music App für Android- und iOS-Mobilgeräte verfügbar.

Folgende neue Sprachbefehle sind bei Amazon Music ab sofort verfügbar:

  • Sie haben Lust auf mehr Musik aus dem Genre das gerade läuft? Sagen Sie „Alexa, spiel Musik wie diese“ oder „Alexa, spiel ähnliche Musik“
  • Wollen Sie Musik entdecken, die Ihrem Lieblingskünstler ähnelt? Sagen Sie „Alexa, spiel ähnliche Musik wie Taylor Swift“ oder „Alexa, spiel Musik, die so ähnlich klingt wie Cro“
  • Sie haben Ihre Lieblingsmusik schon zu oft gehört und möchten etwas Ähnliches? Sagen Sie „Alexa, spiel ähnliche Songs wie Hollywood Hills“
  • Ihre Partygäste wünschen sich ihre Lieblingsmusik aus den 90ern? Sagen Sie „Alexa, spiel ähnliche Musik wie Pearl Jam aus den 90ern“

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.