iPhone X schlägt Samsung Galaxy S9 in weiteren Benchmark-Tests

| 11:55 Uhr | 2 Kommentare

Vor wenigen Tagen zeichnete sich bereits ab, dass sich das neue Galaxy S9/s9+ von Samsung bei Benchmark-Tests nicht gegen das iPhone X durchsetzen kann. Dies bestätigt sich in weiteren durchgeführten Benchmark-Tests.

Benchmarks: iPhone X schlägt Galaxy S9

Auch wenn das Samsung Galaxy S9 noch nicht im Handel ist, ist dieses bereits in die Hände zahlreicher Medienvertreter gelangt, damit diese ihre Reviews veröffentlichen können. Das Presseembargo ist am gestrigen Tag gefallen und so tauchen immer mehr Berichte und Benchmarks zu den neuen Galaxy-Geräten auf.

Die Kollegen von Tom´s Guide haben das S9+ mit seinem Qualcomm Snapdragon 845 gegen das iPhone X und dessen A11 Bionic Chip antreten lassen. Bedenkt, dass das iPhone X bereits seit vier Monaten auf den Markt ist und das S9 in Kürze in die Verkaufsregale gelangt.

Im Geekbench 4 Multi-Core Test kann das iPhone X 10.357 Punkte erreichen, während das Samsung Galaxy S9+ nur auf 8.295 Punkte kommt. Das Huawei Mate 10 Pro (6.784 Punkte), das Galaxy Note 8 (6.564 Punkte) und das Google Pixel 2 XL (6.282 Punkte) liegen dahinter.

Im Sling Shot Unlimited Test liegt das iPhone X mit 4.994 Punkten vor dem S9+ (4.634 Punkte). Im 3D Mark Slang Shot Test liegt das S9 mit 5.793 Punkte vor dem iPhone X (3.998 Punkte).

Doch wie schlagen sich die Geräte im wahren Leben? Um dies zu ermitteln, wurde zum Beispiel ein 2-minütiges 4K Video mit Adobe Premiere Clip in 1080p konvertiert. Das iPhone X benötigte 42 Sekunden, während das S9+ 2:32 Minuten in Anspruch nahm. Das Öffnen der App Injustice 2 dauerte auf dem iPhone X nur 13 Sekunden, während der Prozessor beim S9+ 20 Sekunden benötigte.

Das Samsung Galaxy S9 ist sicherlich keine lahme Ente und stellt eine Verbesserung zum Galaxy S8 aus dem Vorjahr dar. Im Vergleich zum iPhone X hat es bei den Tests jedoch das Nachsehen.

Kategorie: iPhone

Tags: ,

2 Kommentare

  • MrUNIMOG

    „Im Sling Shot Unlimited Test liegt das iPhone X mit 4.994 Punkten vor dem S9+ (4.634 Punkte). Im 3D Mark Slang Shot Test liegt das S9 mit 5.793 Punkte vor dem iPhone X (3.998 Punkte).“

    Das ist eigentlich andersherum, als man es erwarten würde – wenn das iPhone schon im Offscreen-Test (Unlimited) eine höhere Punktzahl erreicht, so müsste es aufgrund der geringeren Bildschirmauflösung im Onscreen-Test eigentlich noch weiter vorne liegen.

    Eine mögliche Erklärung wäre, dass aus irgendeinem Grund beim S9+ eine geringere Bildschirmauflösung eingestellt war als die native. Das erscheint naheliegend, schließlich stellte schon das S8 standardmäßig in reduzierter Auflösung dar. Bei nativer Darstellungsauflösung müsste das S9+ deutlich hinter dem iPhone X zurückfallen. Ob man dies bei Tom’s Guide unbewusst vernachlässigt hat oder bewusst, um das S9+ wenigstens in einem Test „siegen“ zu lassen, sei mal dahingestellt.

    Die alternative Erklärung wäre, dass man beim Slingshot Unlimited Test schlicht die Werte von iPhone X und S9+ vertauscht hat – das halte ich für weniger wahrscheinlich.

    11. Mrz 2018 | 12:34 Uhr | Kommentieren
    • Gast

      Habe den Test mal mit meinem iPadPro (erste Generation) gemacht
      und komme hier schon auf 3365P. Also irgendwas ist da nicht ok.

      16. Mrz 2018 | 12:14 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.