Apple Watch: KardiaBand soll bald auch Kaliumwerte erfassen und Vorhofflimmern erkennen

| 14:07 Uhr | 1 Kommentar

Wir haben euch bereits von dem EKG-Armband für die Apple Watch der Firma AliveCor berichtet. Nun gehen die Erfinder des KardiaBand einen Schritt weiter und prüfen die Möglichkeit, mit dem Armband den Kalium-Gehalt im Blut zu messen. Dabei sorgt eine Partnerschaft mit der Mayo Clinic für verlässliche Werte der umfangreichen Studie.

Die Apple Watch als Gesundheitswächter

Einige watchOS Apps, wie beispielsweise HeartWatch, zeigen bereits jetzt, dass die Apple Watch sehr gut als ständiger Gesundheitswächter eingesetzt werden kann. Mit dem KardiaBand, welches das weltweit kleinste EKG auf medizinischem Niveau ist, kündigte sich ein neuer Trend an. Dank des auswechselbaren Armbands, lässt sich die Apple Watch problemlos erweitern, was eine Vielzahl von neuen Funktionen ermöglicht.

HeartWatch. Herzfrequenz.
HeartWatch. Herzfrequenz.
Entwickler: Tantsissa
Preis: 3,49 €

Messung ohne Blutprobe

Wer bereits ein KardiaBand am Handgelenk trägt, könnte bald mit der Apple Watch seine Kaliumwerte im Blut erkennen, ohne dass eine Blutprobe benötigt wird. Dies soll laut AppleInsider eine laufende Studie bestätigen. Diese überprüft, wie akkurat die Kaliumwerte anhand der gemessenen Herzfrequenzen abgeleitet werden können. Hat ein Patient zu hohe Kaliumwerte, macht sich dies in der Regel durch Herzrhythmusstörungen bemerkbar. Diese will man mit dem KardiaBand erfassen und die Nutzer über die Apple Watch warnen beziehungsweise informieren.

Die Arbeit an der Erfassung von Kaliumwerten über den Herzrhythmus startete schon lange vor der Veröffentlichung der Apple Watch. Seit 1994 wertete AliveCor mehr als zwei Millionen EKGs aus und verglich diese mit den zugehörigen Kaliumwerten, um einen Algorithmus zu entwickeln, der Hyperkaliämie vorhersagen kann. Das System soll bereits in 91 bis 94 Prozent der Fälle korrekt funktionieren. Nun muss nur noch bestätigt werden, dass dies auch mit der Apple Watch und dem KardiaBand möglich ist.

Erkennung von Vorhofflimmern

In einer weiteren Studie in Kooperation mit der Cleveland Clinic, wollte AliveCor feststellen, ob das EKG-Band für die Apple Watch zwischen Vorhofflimmern und einem normalen Herzrhythmus unterscheiden kann. Hier bestätigten die Ärzte, dass dies mit dem KardiaBand umsetzbar ist.

Das KardiaBand ist seit Ende letzten Jahres für 199 US-Dollar erhältlich. Über Marketplace Händler ist es unter anderem bei Amazon für 229 Euro erhältlich. Für die Nutzung ist ein Premium-Dienst von AliveCor erforderlich, der für 99 US-Dollar pro Jahr angeboten wird.

AliveCor Kardia Band für Apple Watch (42mm)
  • Das Kardia Band ist eines der weltweit kleinsten EKGs auf medizinischem Niveau. Berühren Sie...
  • Benutzen Sie Ihr Kardia Band von AliveCor um sofort zu erfahren, falls Ihr EKG Anzeichen einer...

Kategorie: Apple

Tags: ,

1 Kommentare

  • MauCreek

    Man sollte im artikel darauf hinweisen, dass man nach 4 wochen ein mtl. Abo abschließen muss, welches 10,- € (je Monat) kostet. Die daten liegen in den USA.
    ….
    👎

    12. Mrz 2018 | 20:00 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.