Generalüberholte iPhones drücken Android-Smartphone-Verkäufe

| 22:22 Uhr | 0 Kommentare

Während für einige Nutzer ausschließlich Smartphone-Neugeräte in Frage kommen, stellt es für andere Nutzer kein Problem dar, ein gebrauchtes bzw. generalüberholtes (refurbished) Smartphone zu kaufen. Insbesondere bei hochpreisigen Smartphones, wie z.B. dem iPhone, lassen sich mit gebrauchten Geräten ein paar Euros sparen. Die Nachfrage nach gebrauchten Geräten drückt gleichzeitig das Wachstum von Android-Smartphones.

Generalüberholte iPhones drücken Android-Smartphone-Verkäufe

Gebrauchte Smartphones werden immer beliebter, zu dieser Erkenntnis kommen die Analysten von Counterpoint Research. Es heißt, dass der Refurbished-Smartphone-Markt im vergangenen Jahr der am schnellsten wachsende Smartphone Markt gewesen sei. 140 Millionen refurbished Smartphones wurden im Jahr 2017 verkauft, ein Wachstum von 13 Prozent. Im selben Zeitraum wuchs der Neugeräte-Markt nur um 3 Prozent.

Apple and Samsung’s dominance is more obvious in the refurb market than in the new smartphone market. The two brands combined hold close to three-fourths of the refurbished smartphone market, with Apple leading by a significant margin. In terms of revenue, the dominance grows further, as the two smartphone giants control more than 80% of the revenue in the refurbished smartphone market.

Gebrauchte Apple und Samsung Geräte verkaufen sich am Besten. Rund 75 Prozent des gesamten Refurbished-Markt teilen diese beiden Hersteller unter sich auf. Dabei entfällt der größte Teil auf Apple und das iPhone. Blickt man auf den reinen Umsatz, so entfallen sogar 80 Prozent des Refurbished-Marktes auf Apple und Samsung.

Kategorie: iPhone

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.