Apple-Event: Welche Hardware könnte Apple am 27. März vorstellen?

| 17:55 Uhr | 3 Kommentare

Etwas überraschend hatte Apple am Freitag eine Bildungsveranstaltung angekündigt, die sogar schon am 27. März stattfindet. Auch wenn hier größtenteils Anwendungsgebiete für Schüler und Lehrer behandelt werden, so könnte Apple uns doch mit der einen oder anderen Hardwareankündigung überraschen.

Was erwartet uns am 27. März?

Mit „Let’s take a field trip“ lädt uns Apple zu einer Exkursion ein, bei der das Unternehmen wahrscheinlich primär sein „Everyone can code“ Programm bewerben wird. In diesem Zusammenhang bieten sich jedoch auch einige Hardware-Vorstellungen an. Wir haben uns die aktuellen Spekulationen der Experten genauer angeschaut und zusammengefasst, was uns am 27. März erwarten könnte.

Ein neues iPad für Programmieranfänger?

Im vergangenen Jahr hatte Apple das „neue iPad“ angekündigt. Technisch gesehen gab es nichts wirklich Neues an diesem iPad außer der Tatsache, dass es günstiger war und mit einigen kleinen internen Aktualisierung versehen wurde, um neue iOS-Updates besser zu unterstützen.

Während die 10,5- und 12,9 Zoll-iPad-Pros zweifellos die Stars von Apples Tablet-Lineup sind, könnte das Einstiegs-iPad ein Update gebrauchen. Es wäre der perfekte Kandidat, um die Swift-Programmierung in Schulen praxisnah zu vermitteln. Neue iPad Pros sind zwar auch überfällig, diese werden wir dann doch eher auf der WWDC 2018 zu sehen bekommen. Somit ist das Update des 9,7 Zoll iPads ein heißer Kandidat für das Event am 27. März.

Mehr Schwung mit dem Apple Pencil?

Apropos iPads, der Apple Pencil wurde 2015 erstmals mit dem originalen 12,9 Zoll-iPad Pro vorgestellt und ist seither ein iPad-Pro-Zubehör. Nicht nur im Bezug auf den Schul-Einsatz wäre es erfreulich, wenn Apple den Apple Pencil auch mit den neuen „normalen“ iPads anfreunden würde. Wenn wir uns die geschwungenen Linien des Apple-Logos auf der Event-Einladung anschauen, können wir zumindest ein wenig ins Träumen kommen. Das schicke Logo gibt es übrigens auch als Wallpaper-Download für iPhone, iPad und Mac.

Ein MacBook Air für den stressigen Schulalltag?

Auch wenn Apple das iPad als bevorzugtes Werkzeug für Schüler anbietet, so sieht man doch vermehrt Schüler und Studenten mit Chromebooks ihren Schulalltag bestreiten. Hier würde sich das gemutmaßte 13,3 Zoll MacBook Air mit einem Retina Display anbieten. Das Einsteiger-MacBook wäre auf der Bildungsveranstaltung zwar gut aufgehoben, ein so wichtiges Produkt wird Apple jedoch bevorzugt auf der WWDC vorstellen wollen. Ein iPhone ist für die Experten übrigens sehr unwahrscheinlich, auch wenn die Technik-Welt gespannt auf die Ankündigung des iPhone SE 2 wartet. Gibt es eine Product(RED) Edition der aktuellen iPhones?

Verkaufsstart von HomePod (Deutschland) und AirPower?

Zum Guten Schluss könnte Apple noch den konkreten Verkaufsstart des HomePods für Deutschland nennen und zudem warten wir noch darauf, dass AirPower und das neue AirPods-Ladecase in den Handel kommt. Vielleicht gibt es kommende Woche schon neue Infos.

Kategorie: Apple

Tags: ,

3 Kommentare

  • Zen

    Wird das nun per Live Stream übertragen oder nicht?

    19. Mrz 2018 | 19:14 Uhr | Kommentieren
    • WatchUser

      Normalerweise ist dies immer der Fall, auch bei den Education Events

      20. Mrz 2018 | 7:12 Uhr | Kommentieren
      • Zen

        okay danke dann bin ich gespannt ob noch was verkündet wird wegen Livestream 🙂 mich wundert das halt, dass bisher noch nichts zu lese ist dazu.

        20. Mrz 2018 | 8:43 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone XS bestellen

Hier informieren

iPhone XS bei der Telekom
iPhone XS bei Vodafone
iPhone XS bei o2

JETZT: iPhone XS bestellen