Apple Watch: Mann ruft unabsichtlich den Notruf im Schlaf

| 21:23 Uhr | 0 Kommentare

Es ist keine schlechte Idee, die Apple Watch auch beim Schlafen zu tragen. So konnten wir euch beispielsweise von einer Situation berichten, in der die Apple Watch nachts vor einen Herzinfarkt warnte. Dass möglicherweise auch schon mal das Herz vor Schreck stehen bleiben kann, wenn man die Apple Watch beim Schlafen trägt, bewies nun Jason Rowley.

Notfall SOS

Wie üblich nutzte Jason Rowley eine Apple Watch, um seinen Schlaf zu überwachen. Diese Nacht sollte jedoch anders verlaufen, als er es gewohnt war. Nach einigen Stunden Schlaf standen plötzlich drei Polizisten in seinem Schlafzimmer. Dabei handelte es sich nicht etwa um einen Traum. Vielmehr betätigte er im Schlaf die Notruf-Funktion der Apple Watch, was die Helfer alarmierte.

Wie the Verge berichtet, ist es kurioserweise nicht das erste Mal, dass die Polizisten einen Apple-Watch-Besitzer aufwecken mussten. Apple bietet mit der Funktion „Notruf SOS“ eine einfache Möglichkeit, den Notruf und Notfallkontakte zu kontaktieren. Bei der Apple Watch muss man hierfür die Seitentaste lange gedrückt halten. Dies kann durchaus auch passieren, wenn man ungünstig auf dem Handgelenk liegt, wie Rowley bewiesen hat. Auch ein Blick in die sozialen Medien zeigt, dass einige Nutzer mit der Funktion ihre liebe Not haben.

Dass die Funktion in einem Untermenü denkbar schlecht aufgehoben wäre, versteht sich von selber. Immerhin muss diese in einer Notsituation schnell und unkompliziert erreichbar sein. Wer bevorzugt den Notruf erst bestätigen möchte, kann in den Einstellungen von iOS den „Automatischen Anruf“ deaktivieren. Für die Apple Watch kann dies in der Watch-App in den allgemeinen Einstellungen unter „Notruf SOS“ konfiguriert werden. Anschließend muss bei einem SOS-Anruf erst ein Schieberegler betätigt werden.

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.