TechnoGym hat bereits 5.000 Trainingsgeräte mit Apple GymKit-Anbindung in Betrieb

| 21:38 Uhr | 0 Kommentare

TechnoGym, Hersteller von Fitnessgeräten, hat am heutigen Tag stolz bekannt gegeben, dass das Unternehmen mittlerweile 5.000 Trainingsgeräte in Betrieb hat, die Apples GymKit unterstützen.

5.000 TechnoGym Geräte unterstützen bereits GymKit

Mit watchOS 4.1 hat Apple Ende 2017 den Startschuss für GymKit gegeben. Kurz darauf startete TechnoGym damit, die eigenen Geräte entsprechend auszurüsten. Mittlerweile sind 5.000 TechnoGym Geräte mit GymKit in Betrieb.

Apple beschreibt GymKit wie folgt

Mit GymKit können Kunden ihre Apple Watch direkt mit einem einfachen Fingertipp mit ihren Lieblingscardiogeräten wie Laufbändern, Crosstrainern, Indoorbikes oder Steppern von weltweiten Herstellern wie Life Fitness und Technogym verbinden. Erstmals in der Branche werden Daten wie Kalorien, Strecke, Geschwindigkeit, gestiegene Etagen, Steigung und Schritte, die zuvor nicht zwischen Smartwatch und Fitnessgerät ausgetauscht wurden, nahtlos synchronisiert. Auf diese Weise sind die genauesten Messungen bei gleichzeitig geringerem Gerätemanagement möglich.

Der GymKit Startschuss von TechnoGym wurde in einem australischen Fitness-Studio gefeiert. Kurz darauf wurden weitere Fitnessstudios bekannt, in den ebenso GymKit-kompatible Fitnessgeräte stehen.

After the first ever fitness club in the world offering Apple GymKit compatibility on Technogym equipment launched last November in Sydney (Australia), today, Technogym now features an installed base of more than 5,000 Apple GymKit-enabled pieces of equipment in hundreds of fitness clubs all over the world.

Diese 5.000 Fitnessgeräte verteilen sich laut Hersteller auf mehrere Hundert Fitness-Studios weltweit. Neben TechnoGym haben bereits weitere Hersteller, wie zum Beispiel Life Fitness, die GymKit Unterstützung angekündigt. Von diesen Herstellern hat man bisher jedoch wenig zu dem Thema gehört.

Kategorie: Apple

Tags: , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.