Umstellung im Rechnungssystem: Apple ist so erfolgreich, dass die Rechnungsnummern ausgegangen sind

| 18:32 Uhr | 0 Kommentare

Wenn Apple derzeit eine Rechnung an seine Kunden und Geschäftspartner sendet, erhält diese eine Rechnungsnummer, die vollständig numerisch ist und 10 Ziffern umfasst. Laut einem Beitrag auf Reddit, der einen Brief von Apple mit dem Betreff „Änderung des Rechnungsnummernformats“ zitiert, hat das Unternehmen so viele Rechnungen erstellt, dass fast alle möglichen Permutationen für diese 10-stelligen numerischen Codes durchlaufen wurden und somit nun ein System mit alphanumerischen Zeichen für mehr Möglichkeiten sorgen soll.

Bild: jwildman16 auf Reddit

Ein Luxusproblem mit 10 Zeichen

Apple sendet jedes Mal eine Rechnung, wenn eine Bestellung im Apple Store, auf der Webseite oder im Geschäft getätigt wird. Jede Bestellung erhält einen eindeutigen Rechnungscode. Wie im Reddit-Thread zu diesem Thema erklärt wird, stehen Apple über sein aktuelles 10-stelliges numerisches System insgesamt 10 Milliarden mögliche Rechnungsnummern zur Verfügung. Sollte der Brief authentisch sein, hätte Apple somit weltweit annähernd 10 Milliarden Rechnungen erstellt.

Als Folge würde Apple anstelle einer 10-stelligen Basisnummer nun zwei alphabetische Zeichen gefolgt von acht Ziffern verwenden. Wenn man zwei Buchstaben an den Anfang hinzufügt, erhöht sich die Rechnungscodemöglichkeit von Apple auf rund 67,6 Milliarden Variationen.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone XS bestellen

Hier informieren

iPhone XS bei der Telekom
iPhone XS bei Vodafone
iPhone XS bei o2

JETZT: iPhone XS bestellen