Analyst: Faltbares iPhone kommt bereits 2020

| 7:10 Uhr | 6 Kommentare

Möglicherweise können wir unser iPhone im Jahr 2020 zusammenfalten. Zumindest geht ein Analyst der Bank of America davon aus, dass die Technologie in zwei Jahren soweit sein wird und Apple ein entsprechendes iPhone auf den Markt bringt.

Kommt das faltbare iPhone?

Die Gerüchte, dass Apple an faltbaren Displays arbeitet, gibt es nicht erst seit heute. So hatten bereits Patentanmeldungen und potentielle Partner auf ein Interesse von Apple hingedeutet. Wie 9to5Mac berichtet, reiht sich nun Analyst Wamsi Mohan in die Gerüchtekette ein und prognostiziert, dass Apple im Jahr 2020 ein faltbares iPhone veröffentlichen wird. Dabei beruft sich der Analyst auf Quellen aus der Zulieferkette. So sollen die faltbaren Displays schon länger im Umfeld der Apple-Zulieferer ein heißes Gesprächsthema sein.

Apple könnte, wie bei dem OLED-Displays, zunächst vorsichtig anfangen und nur ein Premium-Modell veröffentlichen, welches die neuen Displays verwendet. Später könnte dann das komplette Lineup auf die neue Technik setzen. LG wird hierbei als wahrscheinlichster Partner gehandelt. So soll der Hersteller bereits eine Arbeitsgruppe für die neuartigen Displays gegründet haben. Ein weiterer potentieller Partner auf dem Gebiet ist der Displayhersteller BOE, der angeblich um Apples Gunst buhlt.

Wir können uns gut vorstellen, dass Apple viele unterschiedliche Technologien erforscht, um Neuerungen für das iPhone zu entwickeln. Sicherlich denkt man in Cupertino auch über faltbare Displays bzw. faltbare iPhones nach. Ob wir jedoch bereits in zwei Jahren ein „Klapp-iPhone“ in den Händen halten werden, kann höchstens Tim Cook voraussagen. Ganz ehrlich? Glaubt irgendjemand da draußen an ein faltbares iPhone im Jahr 2020? Wir in jedem Fall nicht.

Kategorie: iPhone

Tags: ,

6 Kommentare

  • Benjamin

    …für 4.895 EUR. Denn die Preise sind den Käufern ja egal, wie Tim Cook mal erklärte…

    26. Mrz 2018 | 7:53 Uhr | Kommentieren
  • Instinct23

    Wozu braucht man eigentlich ein faltbares Smartphone?
    Was ist denn der Mehrwert?

    26. Mrz 2018 | 8:58 Uhr | Kommentieren
  • Eselfleisch

    Ein Mehrwert könnte sein, dass man es z.B. als Smartphone benutzt und wenn man ein Tablet braucht, es einfach aufklappt.

    26. Mrz 2018 | 11:15 Uhr | Kommentieren
  • Zen

    Das ist DAS erste iPhone was mich NULL interessiert! NULL!!!!

    26. Mrz 2018 | 16:05 Uhr | Kommentieren
  • Chris

    Ist erst Interessent wenn man den Knick nach dem Öffnen nicht mehr sehen kann und man ein echten großen Screen vor sich hat.
    Wenn dann noch die Abmessungen passen ist es selbst 2000 EUR wert. Aber sowas wird wohl erst 2025 verkauft werden.

    27. Mrz 2018 | 5:29 Uhr | Kommentieren
  • Ramus

    Was für ein Quatsch…. Wer will so einen Überflüssigen Bullshit.. 🙁 ?

    27. Mrz 2018 | 20:52 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone XS bestellen

Hier informieren

iPhone XS bei der Telekom
iPhone XS bei Vodafone
iPhone XS bei o2

JETZT: iPhone XS bestellen