macOS 10.13.4: Support-Dokument führt kompatible eGPUs und TB3-Gehäuse auf

| 18:22 Uhr | 0 Kommentare

Ein großes Feature von macOS 10.13.4 ist die offizielle Unterstützung von eGPUs (externe Grafikprozessoren). Im Zuge der Veröffentlichung von macOS 10.13.4, hat Apple ein ausführliches Support-Dokument veröffentlicht, das die Funktionsweise der eGPU-Unterstützung beschreibt und Empfehlungen für Grafikkarten aufführt.

Externe Grafikprozessoren für den Mac

Ein mit Thunderbolt 3 ausgestatteter Mac mit macOS High Sierra 10.13.4 kann auf zusätzliche Grafikleistung zugreifen, indem er eine Verbindung zu einem externen Grafikprozessor (auch als eGPU bezeichnet) herstellt. eGPUs werden somit ab dem MacBook Pro 2016, iMac 2017 und iMac Pro unterstützt. Die externe Grafikkartenlösung zahlt sich bei dem Einsatz von grafikintensiven Operationen aus. Apple zählt hier als Beispiel 3D-Spiele und die Nutzung sowie Erstellung von VR-Inhalten auf.

Das Support-Dokument beschreibt alle unterstützten eGPU-Konfigurationen, wobei Apple nur AMD-Karten empfiehlt. Leider haben es einige Grafikkarten, nicht in die Liste geschafft. Beispielsweise fehlt die zuvor unterstützte AMD RX 560. Weiterhin fehlen Nvidia-GPUs komplett. Die meisten gängigen Nvidia-Karten sollten jedoch mit dem Mac kompatibel sein, solange Nvidia einen entsprechenden Treiber anbietet, den Nutzer nachträglich installieren können. Zusammengefasst empfiehlt Apple AMD Polaris, Vega 56 und Vega 64 Grafikkarten, gepaart mit einem speziellen Thunderbolt 3 Gehäuse, die ebenfalls im Support-Dokument aufgeführt werden.

Mehr Leistung für kompatible Anwendungen

Apple hat die eGPU-Unterstützung entwickelt, um Metal-, OpenGL- und OpenCL-Apps zu beschleunigen, die von mehr Grafikleistung profitieren. Dabei müssen die Anwendungen jedoch die Extra-Leistung unterstützen. Weiterhin können mehrere eGPUs in Kombination verwendet werden. Dabei empfiehlt Apple, eGPUs direkt mit dem Mac zu verbinden, anstatt sie durch ein anderes Thunderbolt-Gerät oder einem Hub zu verketten.

macOS High Sierra 10.13.4 unterstützt keine eGPUs in Windows mit Boot Camp. Weiter kann die externe GPU nicht im Recovery Mode genutzt werden oder wenn System-Updates installiert werden.

Kategorie: Mac

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.