Zuckerberg schlägt zurück: „Apple ist nur für Reiche“

| 22:07 Uhr | 2 Kommentare

Facebook-CEO Mark Zuckerberg verteidigte in einem Interview das werbefinanzierte Umsatzmodell seines Unternehmens und stellte bei der Gelegenheit auch Tim Cooks jüngste Kritik an Facebook in Frage.

Zuckerberg verteidigt Werbemodell

Im Gespräch mit Vox machte Mark Zuckerberg seinen Unmut über Tim Cooks Kritik an Facebook deutlich. Cook erklärte in einem vorangegangenen Interview, dass die Datenschutz-Affäre, bei der Daten von 50 Millionen Facebook-Nutzern missbraucht wurden, bei Apple nicht passiert wäre.

Zuckerberg zweifelt jedoch an, dass es Apple immer nur gut mit seinen Kunden meint. Facebook hätte sich entschieden, einen Dienst aufzubauen, der für jeden nutzbar ist. Dies muss auch finanziert werden – in Facebooks Fall mit personalisierter Werbung. Mit Apples Preispolitik, steht laut dem Facebook-CEO das Produkt jedoch nur reichen Menschen zur Verfügung. Weiterhin sollte man laut Zuckerberg den Unternehmen, die abkassieren wollen, nicht glauben, dass sie sich um die Kunden besser kümmern.

„I don’t think at all that that means that we don’t care about people. To the contrary, I think it’s important that we don’t all get Stockholm Syndrome and let the companies that work hard to charge you more convince you that they actually care more about you. Because that sounds ridiculous to me.“

Für Zuckerberg ist das Werbemodell das einzige rationale Modell, dass den Aufbau eines kostenlosen Angebots unterstützen kann. Dies soll jedoch nicht heißen, dass die Kunden als Ware gesehen werden.

Kategorie: Apple

Tags: ,

2 Kommentare

  • Daniel

    Heißt das im Umkehrschluss, daß Facebook nur was für Arme ist?? Für einen derart sozialen Menschen ist es IMHO ziemlich „gilb“, die Userschaft derart in schwarz-weiß, sorry, in arm-reich zu unterteilen.

    Ich glaub dem Kerl kein Wort, habe meinen Facebook-Account schon vor geraumer Zeit komplett gelöscht und es nicht einmal bereut.

    03. Apr 2018 | 17:17 Uhr | Kommentieren
  • Gogo

    Also als armer Mensch muss ich meine Daten kostenlos an Facebook abtreten, was für ein Gutmensch dieser Zuckerberg doch ist.
    Anderst wird ein Schuh draus, willst du deine Daten schützen zahle lieber etwas mehr in Form von Geld als mit deiner Seele an den Teufel.

    03. Apr 2018 | 22:39 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone XS bestellen

Hier informieren

iPhone XS bei der Telekom
iPhone XS bei Vodafone
iPhone XS bei o2

JETZT: iPhone XS bestellen