Apple Originals: Showrunner verlässt das TV-Projekt von Reese Witherspoon und Jennifer Aniston

| 18:33 Uhr | 0 Kommentare

Derzeit ist es anscheinend nicht einfach treue Showrunner zu finden. So verabschiedet sich bei Apple der nächste wichtige Mitarbeiter einer TV-Serie. Wie Variety berichtet, hat es dieses Mal das noch unbenannte „Morning Show Drama“ von Reese Witherspoon und Jennifer Aniston getroffen.

Der nächste Showrunner verlässt das Set

Der Showrunner einer Serie nimmt eine wichtige Position während der Produktion ein. Er ist für das Tagesgeschäft verantwortlich und sorgt somit dafür, dass die Serie budget- und termingerecht gedreht wird.

Nach Bryan Fuller, der bei dem Serien-Reboot „Amazing Stories“ für Ordnung sorgen sollte, verlässt nun Jay Carson das Set einer neuen Apple-Serie. Carson war als Showrunner von Witherspoons und Anistons Drama-Serie eingeplant, verlässt das Projekt jedoch aufgrund von kreativer Differenzen. Für Ersatz ist schon gesorgt. So wird Kerry Ehrin, die bereits für die Serie „Bates Motel“ verantwortlich war, den freien Posten übernehmen.

Apple hat einen Vertrag für zwei Staffeln der neuen Serie mit jeweils 10 Folgen bestellt. Die Show basiert auf dem Buch „Top of the Morning“ von Brian Stelter aus dem Jahr 2013 und wirft einen Blick in die mörderische Welt des Morgenfernsehens. Stelters Buch basiert auf der Rivalität zwischen NBCs „Today“ und ABCs „Good Morning America“. Das geplante Veröffentlichungsdatum im März 2019 wird aller Voraussicht nicht von der Umstrukturierung betroffen sein.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.