Hands-on mit der neuen Apple Schoolwork-App auf dem iPad

| 17:22 Uhr | 0 Kommentare

Neben einem neuen iPad präsentierte Apple auf dem vergangenen Bildungs-Event auch einige Software-Lösungen für den Schulbetrieb. Besonders interessant war dabei die App „Schoolwork“, die es Lehrern erlaubt ihre Klassen komfortabel zu verwalten und den Schülern Aufgaben zuzuweisen. 9to5Mac veröffentlichte nun Bilder der Beta-Version und ermöglicht uns somit einen ersten Blick auf die Benutzeroberfläche und die Funktionen der App.


Features für Lehrer

9to5Mac hatte die Gelegenheit eine Testrunde mit der neuen Schoolwork-App von Apple zu unternehmen. Dabei zeigte sich, dass Apple eine durchdachte App für Lehrer und Schüler konzipiert hat, die bereits im kommenden Schuljahr eingesetzt werden kann.

Die App bietet einen Bereich für Lehrer und einen weiteren für Schüler. Lehrer haben einen Zugriff auf den kompletten Funktionsumfang. In einer Administrations-Ansicht können Aufgaben, sogenannte Handouts, vergeben und der Fortschritt jedes Schülers überprüft werden. Dabei können Lehrer auch den Gesamtfortschritt der Klasse kontrollieren und somit Nachzügler oder andere Probleme frühzeitig erkennen.

Bei der Erstellung eines Handouts haben die Lehrer die Möglichkeit, die Klasse oder die Schüler auszuwählen, für die Aufgaben vorliegen und können ein Fälligkeitsdatum festlegen. Praktisch ist auch die Möglichkeit, dass Aktivitäten aus jeder beliebigen Drittanbieteranwendung hinzugefügt werden können. Interessanterweise unterstützt Schoolwork auch Anwendungen, die keine ClassKit-Integration vorweisen. Die App erlaubt es auch, dass Lehrer außerhalb des Klassenraums mit einer Feedback-Funktion einfach mit den Schülern in Kontakt treten können.

Die Sicht eines Schülers

Schüler erhalten nur die notwendigen Informationen. Dabei ist die Benutzeroberfläche relativ einfach gehalten. Die Hauptseite der App zeigt den Teilnehmern einen Überblick über die Aufgaben, die innerhalb der nächsten 7 Tagen abgegeben werden müssen, danach folgen die Aufgaben, die später anstehen. Außerdem sehen die Schüler auf einer Standardklassenseite eine Liste der ihnen zugewiesenen Aufgaben und das Fälligkeitsdatum für jede Aufgabe. Sobald ein Auftrag abgeschlossen ist, wird er abgehakt.

Schoolwork ist noch nicht offiziell erhältlich und steht derzeit nur ausgewählten Beta-Testern zur Verfügung. Apple hat jedoch bekannt gegeben, dass Schoolwork bereits im Juni verfügbar sein wird, gerade rechtzeitig für das Schuljahr 2018-2019.

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.