Apple plant Abo-Service für Zeitungen und Zeitschriften

| 16:15 Uhr | 0 Kommentare

Etwas mehr als einen Monat ist es her, dass bekannt wurde, dass Apple die digitale Zeitschriften Flatrate Texture übernommen hat. Schnell wurde über den Sinn und Zweck der Übernahme diskutiert. Möchte Apple seinen Service Apple News ausbauen? Entwickelt der Hersteller aus Cupertino einen Abo-Service für Zeitschriften und Zeitungen? Einem aktuellen Bericht zu folge, arbeitet Apple an einem entsprechenden Abo-Dienst, um Apple News zu erweitern.

Apple plant Abo-Service für Zeitungen und Zeitschriften

Bloomberg berichtet, dass Apple die kürzlich übernommene Magazin-App Texture in Apple News integrieren möchte, um auf diese Art und Weise einen Abo-Service für Zeitungen und Zeitschriften anzubieten. So will es Mark Gurman von einem Insider erfahren haben. Der Schritt soll zu einer größeren Initiative gehören, mehr Umsatz mit Online-Inhalten und Online-Services zu generieren.

Texture bot den Zugriff auf 200 Magazine an und berechnete hierfür eine Abo-Gebphr von 9,99 Euro pro Monat. Nach der Übernahme durch Apple sollen 20 Texture Mitarbeiter entlassen worden sein. Die übrigen Texture Mitarbeiter sowie die Texture Technologie sollen ins Apple News Team integriert werden.

Im kommenden Jahr soll der neue Abo-Service an den Start gehen. Einen Teil des Umsatzes fließt an die Herausgeber der Magazine und Zeitungen, der Rest an Apple. Der iPhone Hersteller hatte vor ein paar Monaten zu verstehen gegebenen ass er seinen Service-Umsatz in den kommenden vier Jahren verdoppeln möchte. Der neue Zeitschriften-Service soll seinen Teil dazu beitragen. Auch Apple Music startete mit einer Übernahme (Beats). Apple berechnet für Apple Music 9,99 Euro pro Monat und blickt mittlerweile auf über 40 Millionen Nutzer.

Neben Apple Music verkauft Apple derzeit iCloud-Speicherpläne und zudem kassiert Apple einen Teil des Umsatzes von Netflix-, Spotify-Abos etc., die über den App Store abgeschlossen werden. Zudem arbeitet Apple an einem Videostreaming-Dienst.

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.