Apple Watch: Lassen sich Funktionen zukünftig nachrüsten?

| 22:22 Uhr | 0 Kommentare

Apple hat ein neues und interessantes Patent angemeldet, welches grundsätzlich die Möglichkeit bietet, zusätzliche Funktionen bei der Apple Watch nachzurüsten. 

Apple Watch: Lassen sich Funktionen zukünftig nachrüsten?

Apple macht sich Gedanken dazu, wie die Apple Watch nützlicher werden könnte. Eine Möglichkeit könnte es sein, weitere Sensoren, Akkukapazitäten und andere Komponenten durch zusätzliche Module auf der der Gehäuserückseite unterzubringen. Diese Module würden an den Stellen mit dem Gehäuse verbunden, an dem jetzt auch die Armbänder befestigt werden.

Das Gehäuse der Apple Watch ist ziemlich kompakt und bietet nur wenige Platz für die einzelnen Komponenten. Wie wäre es, wenn Apple auf ein externen Modul setzt, welches an der Gehäuseunterseite befestigt wird? Dies wäre zumindest eine Möglichkeit, die Apple Watch zu verbessern und Komponenten nach außen zu verlagern. Ob Apple eine solche Lösung schlussendlich umsetzen wird, bleibt abzuwarten.

Zumindest hat der Hersteller aus Cupertino nun das passende Patent „Auxiliary electronic device attachable to a wearable electronic device“ zugesprochen bekommen. Mit diesem umschreibt Apple exakt, welche Möglichkeiten sich bieten. Ein GPS-Chip, eine Powerbank, weitere Sensoren etc. könnten so die Apple Watch erweitern. Sowohl aktuelle Generationen könnten erweitert werden, aber auch ältere Apple Watch Generationen könnten auf diese Art und Weise ein Stück weit aufgewertet werden.

Ehrlicherweise können wir uns nur schwer vorstellen, dass dieses Patent von Apple tatsächlich umgesetzt wird. Es ist irgendwie nicht Apples Art so vorzugehen und eine modulare Erweiterung bei der Apple Watch anzubieten. Das Patent dazu hätte der Hersteller zumindest. (via Appleinsider)

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.