J. Cole stellt neuen Apple Music Rekord auf: 64,5 Millionen Streams in 24 Stunden

| 20:07 Uhr | 0 Kommentare

In der jüngeren Vergangenheit konnte Apple Music verschiedene neuen Streaming-Rekorde vorweisen. Den neuesten Rekord konnte der Rapper J. Cole aufstellen. Dieser konnte mit seinem aktuellen Album einen neuen Streaming-Rekord in der Disziplin „die meisten Streams innerhalb von 24 Stunden“ vorweisen.

J. Cole bricht Apple Music Rekord

Mit seinem fünften Album namens „KOD“ verzeichnete J. Cole innerhalb von 24 Stunden einen neuen Rekord mit 64,5 Millionen Streams. Der Rekord wurde am 20. April 2018 aufgestellt. Damit überholte J. Cole den bisherigen Rekordhalter Drake mit dessen Album „Views“ (63,5 Millionen Streams).

Gegenüber The Verge bestätigte Apple den Rekord und gab an, dass sieben der beliebtesten zehn Songs auf Apple Music am 20. April von dem Album KOD stammten. Apple Music war somit für 66 Prozent aller KOD Streams in den USA verantwortlich. Weltweit betrachtet, waren es 60 Prozents. Damit ließ Apple Music Mitbewerber wie Spotify und Co. deutlich hinter sich.

Erst vor wenigen Tagen sind wir auf einen anderen Rekord auf Apple Music eingegangen. So konnte Cardi B die meisten Streams einer Künstlerin innerhalb der ersten Woche eines Debütalbums verzeichnen. Über 100 Millionen Streams konnte das Album Invasion of Privacy innerhalb der ersten Woche verbuchen.

Apple Music wächst kräftig. Zuletzt konnte Apple Music zwei Millionen neue Abonnenten pro Monat verbuchen. Analysten rechnen damit, dass Apples Musik Streaming-Dienst in den kommenden drei Jahren um jeweils 40 Prozent wachsen wird.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.