Apple News: Apple stärkt News-Dienst mit exklusiven Videoinhalten

| 19:07 Uhr | 0 Kommentare

Apple bereitet sich an allen Medien-Fronten auf die Zukunft vor. Während das Unternehmen seit letztem Jahr sein Engagement für TV-Serien deutlich gesteigert hat, will Apple auch im Informations-Bereich Fuß fassen. So berichtet Digiday, dass Apple in Kooperation mit BuzzFeed die ersten drei Episoden der Doku-Serie “Future History: 1968″ zeitexklusiv auf Apple News zeigte.

Exklusivinhalte für Apple News

Apple News startete vor drei Jahren als Nachrichten-Sammeldienst für iOS-Geräte und ersetzte die Kiosk-Anwendung. Nutzer können in der App Inhalte von verschiedenen Anbietern gebündelt lesen. Als Apple letztes Jahr mit Lauren Kern eine erfolgreiche Chefredakteurin für Apple News einstellte, kamen schnell Vermutungen auf, dass der Dienst ausgebaut werden soll.

Langsam machte sich bemerkbar, dass sich Apples News-App weiterentwickelte. Erste exklusive Beiträge zeigten, dass die News-App nicht nur als Sammelbecken für Newsmeldungen dienen soll. So gab es beispielsweise im letzten Monat die ersten drei Episoden der BuzzFeed-Dokumentation „Future History: 1968“ zunächst exklusiv auf Apple News zu sehen. Eine Woche später wurde die Doku auch auf Facebook, YouTube und Twitter zur Verfügung gestellt. Für die Zeitexklusivität erhielt BuzzFeed, neben einer regulären Zahlung, auch eine Beteiligung an den Werbeeinnahmen von Apple. Die drei Episoden der Serie erreichten auf Apple News innerhalb der ersten Woche mehrere hunderttausend Nutzeransichten.

Der BuzzFeed-Deal zeigt Apples Bestreben, das Angebot von Apple News zu erweitern. Qualitativ hochwertige Videos sind ein guter Schritt in die richtige Richtung. Mit einigen exklusiven Beiträgen wird sich Apple jedoch nicht zufriedengeben. So lässt der Kauf des digitalen Zeitschriften-Anbieters Texture vermuten, dass Apple in diesem Bereich noch einiges vorhat.

Apple News in Deutschland

In Deutschland steht die News-App leider noch nicht ohne Umwege zur Verfügung. Regulär verfügbar ist der Dienst bislang nur in den USA, Kanada und Großbritannien. Mit den passenden Regionseinstellungen kann man jedoch auch in Deutschland auf den Dienst zugreifen. Hierfür müsst ihr in den Einstellungen > Allgemein > Sprache & Region > die Region „Vereinigte Staaten” auswählen. Nach einem Neustart erscheint die News-App auf dem Startbildschirm.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.