Tim Cook feiert 20-Jahre iMac „Er brachte Apple auf einen neuen Kurs“

| 13:14 Uhr | 0 Kommentare

Auf den 20. Jahrestag des iMac – bzw. dessen Präsentation durch Steve Jobs – sind wir bereits im Laufe des heutigen Tages eingegangen. Nachdem Apple in den 90er Jahren schwer zu kämpfen hatte, gilt der iMac als Symbol dafür, dass es für das Unternehmen aus Cupertino wieder bergauf ging.

Tim Cook „Der iMac brachte Apple auf einen neuen Kurs“

Nach einer mehrjährigen Abstinenz kehrte Steve Jobs im Jahr 1997 wieder zurück zu Apple. Der iMac wurde im Mai 1998 der Weltöffentlichkeit vorgestellt und es war das erste Apple-Produkte seit der Rückkehr von Jobs, welches neu auf den Mark kam.

Der iMac leitete die Wende ein. Er war ein revolutionäres Gerät und genau dies weiß auch der heutige Apple CEO Tim Cook zu schätzen. Auf Twitter äußerte sich Cook wie folgt „Vor 20 Jahren stellte Steve den iMac vor. Er brachte Apple auf einen neuen Kurs und sorgte dafür, dass Menschen anders auf Computer blicken.“

Noch heute gehört der iMac zu den beliebtesten All-In-One Computern. Klar, mittlerweile sieht das Gerät vollkommen anders aus, der Grundstein für den heutigen iMac wurde allerdings vor 20 Jahren gesetzt.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.