Eddy Cue verkauft sein Ferienhaus für 11,9 Millionen US-Dollar

| 17:45 Uhr | 2 Kommentare

Wenn sich Eddy Cue gerade nicht um Apples Online-Dienste kümmert, entspannte er sich gerne in seiner luxuriösen „Ferienhütte“ in der Nähe von Lake Tahoe. Wie realtor.com berichtet, wird sich Cue in Zukunft einen neuen Zufluchtsort suchen müssen, da er sein Ferienhaus nun verkauft hat. Mit den 11,9 Millionen US-Dollar, die das Haus einbrachte, wird er sicher etwas Vergleichbares finden.

Ein Haus am See

Als Cue 2010 das Land und Haus für 1,2 Millionen US-Dollar kaufte, waren noch einige Umbauarbeiten notwendig, bis das beeindruckende Ferienhaus seinen Wünschen entsprach. Fünf Jahre später waren die Arbeiten endlich abgeschlossen und Cue konnte sich am Lake Tahoe entspannen. Das maßgeschneiderte Ferienhaus ist mit fünf Schlafzimmern, sechs Badezimmern, Kamin, Weinzimmer und einem Aufenthaltsraum ausgestattet. Darüber hinaus bietet Cues Ferienhaus auch eine Mastersuite mit Glaswänden. Den Blick auf die Berge kann Cue jetzt zwar nicht mehr genießen, dafür konnte er das Haus für 11,9 Millionen US-Dollar verkaufen, was ein großes Trostpflaster sein dürfte.

Eddy Cue betreut die Apple Content Stores, zu denen iTunes, Apple Music sowie Apple Pay, Maps und die iCloud Services gehören. Seit 1989 arbeitet er bei Apple und war maßgeblich an der Entwicklung der Apple Online Stores sowie des iTunes Stores verantwortlich. Sein aktuell größtes Projekt ist derzeit der Aufbau einer Video-Abteilung, um Apple als Netflix-Konkurrenten zu positionieren. In den letzten Monaten konnte sich Apple die Rechte an verschiedenen Produktionen sichern, allerdings hat das Unternehmen einen solchen Service noch nicht offiziell angekündigt.

Kategorie: Apple

Tags: ,

2 Kommentare

  • Thorsten

    Kleine nette Hütte

    11. Mai 2018 | 22:35 Uhr | Kommentieren
  • Instinct23

    Ich will nicht wissen, wie viel sein Haupt Haus kostet.

    12. Mai 2018 | 13:13 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.