Patent: Zukünftige iPhones könnten Bilder der Dual-Kamera gleichzeitig darstellen und aufnehmen

| 7:25 Uhr | 0 Kommentare

Derzeit kann das iPhone mit einer Dual-Linsen-Kamera Bilder mit jeweils einem Objektiv darstellen und aufnehmen. Apple erforscht jedoch Möglichkeiten, visuelle Informationen von beiden Kameras gleichzeitig zu erfassen und anzuzeigen, was zu einigen kreativen Möglichkeiten führen könnte.

Split-Screen-Modus für die Dual-Kamera

Das US-amerikanische Patent- und Markenamt veröffentlichte eine Apple Patentanmeldung mit dem Titel “Digital viewfinder user interface for multiple cameras”. Die Erfindung bezieht sich auf ein elektronisches Gerät mit einer Weitwinkelkamera und einer Telekamera auf der Rückseite, wie es bei den aktuellen iPhone-Modellen der Fall ist.

Die Patentschrift zeigt eine Reihe von einfachen Zeichnungen mit einem Gerät, das in seiner Form einem iPad ähnelt. In einer der mitgelieferten Zeichnungen wird auf einem Bildschirm zwei Fenster dargestellt, mit jeweils einem Blick auf einen Volleyballspieler. Das obere Fenster zeigt eine weite Sicht auf den Spieler, während der untere Bereich eine Nahansicht darstellt.

Umgesetzt wird dieses Feature mit der gleichzeitigen Verwendung von zwei verschiedenen digitalen Suchern. Bisher nutzt Apple einen digitalen Sucher, der zwischen den beiden Objektiven wechseln kann. Mit dieser Methode werden die unterschiedlichen Zoombereiche einzeln abgedeckt. In der Patentschrift wird jedoch ein Split-Screen-Modus vorgeschlagen, mit dem man gleichzeitig zwei verschiedene digitale Sucher für die Aufnahme nutzen kann. Wenn zwei digitale Sucher vorhanden sind, ermöglicht die Benutzeroberfläche das Zoomen, Einfrieren und Schwenken eines digitalen Suchers unabhängig vom anderen. Dabei würde das Gerät auch die Speicherung von zusammengesetzten Bildern und Videos erlauben.

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.