Apple kooperiert mit französischem PayTV-Sender Canal+: AppleTV 4K als Alternative zum klassischen Receiver

| 11:50 Uhr | 0 Kommentare

Apple und der französische PayTV-Sender Canal+ kooperieren. Dies ermöglicht es, dass sich die 5,2 Millionen Canal+ Abonnenten in Frankreich anstatt für einen normalen Receiver für ein AppleTV 4K entscheiden können.

Apple kooperiert mit französischem PayTV-Sender Canal+

Kunden von Canal+ haben ab sofort die Möglichkeit, sich für ein AppleTV 4K anstatt eines klassischen Receivers zu entscheiden. Kunden die zum AppleTV 4K greifen, müssen eine Mietgebühr von 6 Euro bezahlen. Den selben Preis veranschlagt Canal+, wenn sich Kunden für den normalen Receiver entscheiden.

In einem Statement gegenüber unseren französischen Kollegen von Numerama gab Vize-Chef von Canal+ Frank Cadoret an, dass es das Ziel seines Unternehmens sei, mit AppleTV 4K ein jüngeres Publikum anzusprechen. Gleichzeitig möchte man Bestandskunden die Möglichkeit einräumen, sich für eine zweite und somit zusätzliche Box zu entscheiden.

Apple Vice President of Apple Music and International Content Oliver Schuster verdeutlichte, dass Canal+ Kunden ein umfangreiches Erlebnis mit AppleTV 4K erhalten werden. Der Zugriff auf Filme im iTunes Store, den tvOS App Store etc. ist selbstverständlich neben dem Zugriff auf die myCANAL App möglich. 

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.