Neuer Apple-Campus: Hinweise deuten auf einen Standort in North Carolina hin

| 20:25 Uhr | 0 Kommentare

Im Januar hat Apple eine Reihe von Plänen zur Stärkung der US-Wirtschaft vorgestellt, zu denen auch ein vierter Campus mit Sitz in den Vereinigten Staaten gehört. Zu dieser Zeit sagte das Unternehmen, dass der neue Campus „vorerst technische Unterstützung für die Kunden bieten wird“ und dass er nicht in Kalifornien oder Texas ansässig sein wird. Weitere Hinweise bezüglich des Standorts gab Apple nicht bekannt. Seitdem wurde viel darüber spekuliert, wo der neue Campus entstehen wird. Nun gibt es neue Stimmen, die einen Standort im „Research Triangle Park“ in North Carolina vermuten.

Eine gute Nachbarschaft für Apple

Es ist immer noch nicht bekannt, wo Apples neuer Campus entstehen wird. Bloomberg versuchte sich bereits im März mit einer umfangreichen Analyse, um den neuen Standort vorherzusagen und konnte dabei die Auswahl zumindest einschränken. Ein Top-Kandidat war dabei North Carolina. Nun gibt es weitere Hinweise, die vermuten lassen, dass sich Apple für den Bundesstaat im Südosten der USA entschieden hat. So berichtet das Triangle Business Journal, dass der Research Triangle Park in North Carolina auf Apples Liste von Wusch-Standorten ganz oben steht.

Der Research Triangle Park erhielt seinen Namen, weil das Gebiet in der Nähe von drei großen Forschungsuniversitäten liegt: der Duke University, der NC State University und der University of North Carolina. Das Gebiet wird als einer der größten Forschungsparks der Welt beschrieben. Über 50 Prozent der ansässigen Bevölkerung haben einen Bachelor-Abschluss und mehr als 8.500 junge Köpfe absolvieren jährlich die besten Forschungsuniversitäten der Region.

Der Research Triangle Park ist im Besitz einer gemeinnützigen Stiftung, der Research Triangle Foundation, deren Leitbild gut zu Apple passt:

„Die Stiftung konzentriert sich auf die Zusammenarbeit von Industrie, Universitäten und Regierung, um Forschungs-, Wissenschafts- und Technologieorganisationen anzuziehen und die Schaffung von qualitativ hochwertigen Arbeitsplätzen und Möglichkeiten zu unterstützen. Durch ihr Engagement für die Förderung von Gemeinschaft, Umweltschutz, Innovation und Zusammenarbeit investiert die Stiftung in Programme, die lebendige Gemeinschaften im Park fördern.“

Das Triangle Business Journal berichtet weiterhin, dass sich der Gouverneur von North Carolina, Roy Cooper, und Handelsminister Tony Copeland mit Tim Cook trafen, als er in der Stadt war, um die Antrittsrede an der Duke University zu halten, dem College, an dem Cook seinen Abschluss machte. Womöglich gab es hier bereits die ersten Gespräche für Apples Campus-Pläne.

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone XS / XR bestellen

Hier informieren

iPhone XS / XR bei der Telekom
iPhone XS / XR bei Vodafone
iPhone XS / XR bei o2

JETZT: iPhone XS / XR bestellen