Apple veranstaltet spezielle Events zum Global Accessibility Awareness Day

| 8:33 Uhr | 0 Kommentare

Heute findet der Global Accessibility Awareness Day statt. Er ist eine gemeinschaftliche Bemühung mit dem Ziel auf die Wichtigkeit von Barrierefreiheit hinzuweisen. Um die gebührende Aufmerksamkeit auf dieses wichtige Anliegen zu lenken, wird Apple in ausgewählten Stores passende exklusive Events veranstalten.

Barrierefreiheit bei Apple

Die Barrierefreiheit ist Apple nicht nur für seine Produkte äußerst wichtig, auch bei der Konzeption seiner Stores oder auch für das Besucherzentrum im Apple Park hat man darauf geachtet, dass jeder, unabhängig von einer körperlichen Einschränkung, das Angebot wahrnehmen kann.

Um den Global Accessibility Awareness Day zu promoten, wird Apple in seinem Chicago Flagship Store an der Michigan Avenue mit Paralympian Scout Bassett und Nike+ Head Coach Chris Bennett ein Gespräch über barrierefreien Sport führen. Hierbei erklären die Sportler, welche Möglichkeiten es gibt, trotz einer Behinderung, Sport zu treiben. Apple erwähnt auch, dass Bassett letztes Jahr bei den Weltmeisterschaften in London ihre erste internationale Wettbewerbsmedaille gewonnen hat.

Eine weitere Veranstaltung findet in Williamsburg, Brooklyn statt. Hier wird die Behindertenrechtlerin Andrea Dalzell im Apple Store einen Vortrag über ihre Arbeit halten und steht anschließend für Fragen zur Verfügung. Im Alter von 12 Jahren wurde bei Dalzell eine transversale Myelitis diagnostiziert und sie setzte sich als Ziel, sich nicht von einer Behinderung definieren zu lassen. Heute setzt sie sich für Weiterentwicklungen von Techniken ein, die ein barrierefreies Leben ermöglichen.

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.