Apple gilt als Vorreiter beim Thema Barrierefreiheit und Bedienungshilfen

| 13:22 Uhr | 0 Kommentare

Auf den Global Accessibility Awareness Day sind wir in den letzten Tagen bereits mehrfach eingegangen. So veranstaltet Apple unter anderem rund um den heutigen 17. Mai in seinen Stores spezielle Events, um das Thema aufzugreifen. Wir nehmen den GAAG zum Anlass, um euch noch einmal auf die Apple Bedienungshilfen aufmerksam zu machen, mit denen Apple das Leben in der Technologiewelt für Menschen mit Handicap erleichtert.

Apple Bedienungshilfen

Menschen ohne Handicap können sich vermutlich nur sehr schwer vorstellen, wie es zum Beispiel ist, damit leben zu müssen, dass man nicht sehen oder hören kann. Sicherlich ein riesiger Einschnitt im täglichen Leben.

Seit vielen Jahren widmet sich Apple diesem Thema und bietet für seine Geräte sogenannte Bedienungshilfen an. Diese stehen mittlerweile für den Mac, iPad, iPhone, Apple Watch, AppleTV und den HomePod zur Verfügung. Apple ist der Auffassung, dass jeder Mensch, egal welches Handicap er besitzt, die Möglichkeit erhalten sollte, Technologie so umfangreich wie möglich nutzen zu können.

Genau aus diesem Grund engagiert sich Apple in diesem Segment. Interessanterweise kennen wir einige Nutzer, die auf Bedienungshilfen setzen, ohne ein Handicap zu besitzen. Augenscheinlich sprechen diese Hilfsmittel grundsätzlich alle Nutzer an.

Auf der Apple Webseite Bedienungshilfen geht der Hersteller aus Cupertino ausführlich auf das Thema ein und erklärt, welche Möglichkeiten euch iOS, macOS, tvOS und watchOS bieten. Apple bietet dort Videos inkl. Transcripte, Texte, Fotos etc. rund um das Thema. Menschen, die über ein eingeschränktes Sehvermögen verfügen, setzen beispielsweise auf VoiceOver. Diese Funktion wird wie folgt umschrieben

VoiceOver beschreibt genau, was gerade auf deinem iPhone, Mac, deiner Apple Watch oder deinem Apple TV passiert. So kannst du dein Gerät bedienen, einfach indem du zuhörst. Die integrierten Apps von Apple unterstützen VoiceOver, das dich mit der Sprachausgabe durch die Aufgaben führt, die du mit diesen Apps erledigst.

Das Thema Barrierefreiheit geht bei Apple allerdings über iPhone, iPa und Co. hinaus. Auch bei der Konzeption seiner Stores oder auch für das Besucherzentrum im Apple Park hat man darauf geachtet, dass jeder, unabhängig von einer körperlichen Einschränkung, das Angebot wahrnehmen kann. In seinen Stores bietet Apple zudem spezielle Today at Apple Sessions an, die gezielt die Grundlagen der Bedienungshilfen vermitteln.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone XS / XR bestellen

Hier informieren

iPhone XS / XR bei der Telekom
iPhone XS / XR bei Vodafone
iPhone XS / XR bei o2

JETZT: iPhone XS / XR bestellen