iOS 12: Konzept zeigt neue Mitteilungszentrale

| 14:44 Uhr | 4 Kommentare

Wir erwarten keine radikalen Änderungen in iOS 12. Viele Anwender wünschen sich jedoch eine überarbeitete, intelligentere Mitteilungszentrale für das Update. Ein neues Konzept von BirchTree zeigt uns nun, wie eine solche Überarbeitung aussehen könnte.

Verbesserte Mitteilungszentrale

Es wird Zeit, dass Apple die Mitteilungszentrale aufräumt. Mit Gruppierungen und mehr Möglichkeiten die Liste zu filtern, würde Apple für mehr Übersicht sorgen. So könnte iOS 12 die Benachrichtigungen einer App übersichtlicher zusammenfassen. Wie Apple dies einfach umsetzen könnte, sehen wir in dem Konzept anhand eines Beispiels für iMessage.

Hier wurden insgesamt vier Nachrichten von zwei Personen gruppiert. Das Konzept sieht vor, dass die Nachrichten jeweils einer Person zugeordnet und angezeigt werden. Dies benötigt bei der Konzept-Umsetzung weniger Platz und dient auch der Übersicht. Weiterhin bietet eine Detail-Ansicht die Möglichkeit einzelnen Chats zu antworten oder eine vorgefertigte Antwort auszuwählen.

Eine Änderung, die bei den Beispielen auffällt, ist die Sortierung. So werden die Benachrichtigungen nicht mehr chronologisch aufgelistet. Die Idee dahinter ist, dass iOS 12 aufgrund der Nutzung selber entscheiden soll, welche App-Nachrichten wichtiger sind und diese dementsprechend ordnet. Da dies nicht allen Anwendern gefallen wird, hat der Designer dem Konzept eine Option spendiert, mit der man die chronologische Ordnung wiederherstellen kann.

Über den Benachrichtigungen steht bekanntlich die Uhrzeit und das Datum und benötigt verhältnismäßig viel Platz. Dies geht auch kompakter wie man an diesem Beispiel sehen kann.

Das Datum muss weichen, welches einige Nutzer mit Sicherheit vermissen würden. Dafür wissen wir jetzt, ob die Sonne scheint oder einen Regenschirm benötigen. Für das iPhone X müsste sich der Designer jedoch noch etwas einfallen lassen. So zeigt das iPhone X hier mit einem Schloss an, ob Face ID den Besitzer erkannt hat.

Kategorie: iPhone

Tags: ,

4 Kommentare

  • Ballroom

    ja nett – bringt nur nix da es nicht von Apple ist. Also braucht man sich auch gar nicht erst damit auseinander zu setzen!

    24. Mai 2018 | 16:24 Uhr | Kommentieren
    • Fleur de Salz

      😂 Klatscher, wenn du magst darfst du nochmal denken und einen zweiten Versuch wagen

      24. Mai 2018 | 17:08 Uhr | Kommentieren
      • Rolf

        Zweiten Versuch für dich? Wohl eher !

        24. Mai 2018 | 22:59 Uhr | Kommentieren
    • Rolf

      Denke ich auch immer, wenn ich solche Kommentare lese!

      24. Mai 2018 | 17:50 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.