Display Week: Apple sucht neue Display-Technologien

| 19:55 Uhr | 0 Kommentare

Wie Bloomberg berichtet, besuchten diese Woche eine Vielzahl von Apples Ingenieuren und Führungskräften die Branchenkonferenz „Display Week“ in Los Angeles. Hier wollten sie neue Display-Technologien ausfindig machen, die Teil der iPhones, iPads und Augmented-Reality-Brillen des Unternehmens im Jahr 2020 und darüber hinaus sein könnten.

Virtual-Reality-Displays und Unterwasser-Touchscreens

Auf der Display Week im L.A. Convention Center zeigten Display-Hersteller ihre neuesten Bildschirme. Japan Display hatte beispielsweise hochauflösende Displays für Virtual-Reality-Headsets präsentiert. LG Display veranschaulichte, wie Touchscreens für Autos hergestellt werden. Ein besonderer Star war ein Display, dass wie ein Papier aufgerollt werden kann.

Insgesamt wurden 369 Apple-Mitarbeiter für die Display Week angemeldet. Im letzten Jahr waren es 280, was zumindest einen Hinweis auf Apples Motivation gibt. Experten vermuten, dass Apples zukünftiges Produkt-Lineup speziell im Display-Bereich Neuerungen bieten wird. Die Konkurrenz sieht das Thema derweil etwas entspannter. So schickte Apple weit mehr Mitarbeiter zu der Veranstaltung als andere Technologieunternehmen. Amazon war beispielsweise mit 25 Mitarbeitern vertreten, Google schickte 40 und Oculus 23.

Laut Bloomberg zeigten sich einige Apple-Ingenieure auf der Veranstaltung „besonders interessiert“ an den von Japan Display entwickelten Virtual-Reality-Headsets. Eine weitere Gruppe hat sich den neuen hochauflösenden Displays von Samsung gewidmet. Eines der Displays hatte einen sogenannten Aqua Force Sensor integriert. Dieser funktioniert auch bei starker Nässe und erlaubt somit beispielsweise eine Bedienung in strömendem Regen.

Apple präsentiert sich als Bildschirmentwickler

Ray Soneira von DisplayMate, bekannt für die Analyse von Smartphone-Displays, erklärte Bloomberg, dass Apple „eine Botschaft aussendet“, indem man so viele Ingenieure schickt. „Apple versucht der Displayindustrie zu zeigen, dass sie jetzt nicht nur ein Käufer sind, sondern auch ein hochrangiger Bildschirmentwickler“.

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone XR bestellen

Hier informieren

iPhone XR bei der Telekom
iPhone XR bei Vodafone
iPhone XR bei o2

JETZT: iPhone XR bestellen