2019er iPhone: Triple-Kamera mit verbessertem Zoom und 3D Funktionen

| 20:45 Uhr | 4 Kommentare

Schon mehrfach haben wir in den letzten Wochen gelesen, dass Apple ab dem 2019er iPhone auf ein Triple-Kamerasystem setzt. Ein neuer Bericht knüpft an diese Gerüchte und und spricht davon, dass die Triple-Kamera für einen verbessertem Zoom sowie 3D Funktionen sorgen wird.

Ab 2019: iPhone mit Triple-Kamera

Wie Economic Daily News berichtet und sich dabei auf den Analysten Jilin Lu bezieht, wird Apple ab kommendem Jahr bei mindestens einem iPhone-Modell eine Tripple-Kamera verbauen.

Lu geht davon aus, dass Apple das Triple-Kamerasystem nutzt, um die 3D Funktionen der rückwärtigen Kamera zu erweitern. Zwei Linsen sollen genutzt werden, um ein Objekt aus zwei unterschiedlichen Perspektiven aufzunehmen. Die dritte Linse soll die Möglichkeit bieten, die Distanz zwischen iPhone und Objekt zu ermitteln.

Genau wie die TrueDepth-Frontkamera beim iPhone X soll die rückwärtige Triple-Kamera beim 2019er iPhone für Augmented Reality genutzt werden. Ähnliche Berichte tauchten bereits in der Vergangenheit auf. So sprachen unter anderem Bloomberg und Analyst Ming Chi Kuo von einer Triple-Kamera ab 2019.

Apple CEO Tim Cook hatte mehrfach in den letzten Monaten erwähnt, für wie wichtig er Augembted Reality erachtet. Mit ARKit hat Apple im Herbst letzten Jahres den Anfang gemacht. Es ist jedoch davon auszugehen, dass Apple diese Funktionen weiter nach vorne treiben wird.

Das Triple-Kamerasystem soll nicht nur für verbesserte 3D Funktionen sorgen, sondern auch die Zoom-Eigenschaften des iPhone verbessern. Aktuell ermöglicht das iPhone X einen optischen Zweifach-Zoom. Im nächsten Jahr könnte ein optische Dreifach-Zoom verbaut werden.  Das eingebundene Foto zeigt ein Konzept zur iPhone mit Triple-Kamera.

Kategorie: iPhone

Tags: ,

4 Kommentare

  • Instinct23

    Hässlicher kann die Kamera jedenfalls wirklich nicht mehr werden.

    29. Mai 2018 | 0:11 Uhr | Kommentieren
  • Gast

    Wie würdest du die denn schöner in ein Gehäuse einbauen was
    zu flach für die Kamera ist.

    Die Dreifachkamera kommt 2019 zu spät .
    Mitte 2019 werden das alle haben , Apple dann im Herbst.

    29. Mai 2018 | 2:18 Uhr | Kommentieren
    • Instinct23

      Du sagst es, Gehäuse etwas dicker machen, diese 2 mm merkt man kaum, aber man hat ein Handy was nicht auf dem Tisch kippelt und einen besseren Akku.

      29. Mai 2018 | 15:58 Uhr | Kommentieren
  • Gast1

    Man Instinct ….tausende von Autos sind hässlich wie Gonzo
    weil man die Technik sonst nicht anders einbauen kann.
    Wobei das iPhoneX schon zu den außerst schicken Teilen gehört.

    29. Mai 2018 | 2:22 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.