Straßenkünstler in London akzeptieren bald auch Apple Pay

| 21:51 Uhr | 0 Kommentare

Immer mehr Einzelhandelsgeschäfte unterstützen Apple Pay, das freut nicht nur Apple, sondern auch die Nutzer. In London kündigt sich nun eine Initiative an, die Apples Zahlungssystem für eine ganz neue Branche einführt. So berichtet The Guardian, dass man in der britischen Hauptstadt bald auch Straßenmusiker mit Apple Pay und anderen Zahlungsarten bezahlen kann.

Kooperation mit iZettle

Das Problem, dass man gerade kein Kleingeld für einen talentierten Straßenmusiker dabei hat, sollte sich in London bald erledigt haben, zumindest wenn man Apple Pay oder ein anderes von iZettle unterstützte Zahlungssystem verwendet.

Die Stadtverwaltung von London wird in Kooperation mit iZettle in den nächsten Monaten ansässige Straßenkünstler mit iZettle-Lesegeräten ausstatten. Das Projekt wird es den Straßenkünstler in ganz London ermöglichen, bargeldlose Zahlungen entgegenzunehmen. iZettle-Kartenleser können Kartenzahlungen, sowie Zahlung mit Apple Pay und Android Pay entgegennehmen.

Da bargeldlose Bezahlvarianten in Großbritannien sehr verbreitet sind, erhofft man sich, dass die Initiative für die Straßenkünstler einen deutlichen Zugewinn bedeutet. Erste Künstler, die das neue System bereits testen konnten, sind zumindest sehr zufrieden. Apple Pay gibt es in Großbritannien bereits seit Juli 2015.

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.