iOS 12 Konzept: Augmented-Reality mit Siri

| 11:54 Uhr | 0 Kommentare

Nur eine Woche vor der jährlichen Worldwide Developers Conference von Apple, wo das Unternehmen unter anderem iOS 12 vorstellen wird, haben bereits mehrere Grafikdesigner ihre eigenen Konzepte entwickelt. Der Design-Student Michael Calcada nahm sich das anstehende Update zum Anlass und gestaltete mit iOS AR eine ganz besondere Version von iOS 12.

So sieht Siri die Welt

Das Konzept von Calcada sieht mehrere Änderungen und Ergänzungen für iOS vor, darunter eine völlig neue „Siri Sicht“, die einen AR-Modus einführt. Hier wird das Kamerabild mit nützlichen Informationen über Geschäfte, Restaurants, Haltestellen oder Sehenswürdigkeiten überlagert. Wie der Designer gegenüber MacRumors erklärt, wollte er in seinem Konzept verdeutlichen, wie AR-Funktionen zukünftige iOS-Versionen bereichern könnten.

Das Konzept von Calcada sieht außerdem gruppierte Benachrichtigungen, einen Benachrichtigungspunkt in der Statusleiste, detailliertere Steuerelemente in der Kamera-App und einen systemweiten Dark Mode vor. Weiterhin führt er FaceTime-Gruppenchats und einen verbesserten Lautstärkeregler ein. Ihr seht, Calcada hat eine lange To-do-Liste für Apple, wobei wir auf die meisten Funktionen dieses Konzepts wohl noch länger warten müssen. Trotzdem hat der Design-Student einige sehr interessante Ideen, die er eindrucksvoll in einem Video zusammengefasst hat.

Kategorie: iPhone

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.