Apple Music: Apple bekommt einen Musikverlag

| 21:22 Uhr | 0 Kommentare

Apple schraubt derzeit verstärkt an seinem Musik-Streaming-Dienst. Zumindest hinter den Kulissen tut sich einiges. Nachdem im vergangenen Monat Oliver Schusser zum Apple Music Chef ernannt wurde, steht nun der nächste große Schritt an. So entsteht unter der Leitung von Elena Segal eine neue Abteilung für Apple Music, die direkt mit den Künstlern zusammenarbeitet.

Apple nimmt Künstler unter Vertrag

Wie Music Business Worldwide berichtet, hat Apple Elena Segal zum Global Director of Music Publishing von Apple Music befördert. Segal kümmerte sich seit 2006 um Apples Rechts- und Lizenzfragen, wenn es um iTunes ging. Nun widmet sie sich der Apple Music Sparte und leitet den neuen Musikverlag von Apple. Hier wird sie mit ihrem Team Künstler unter Vertrag nehmen und mit ihnen zusammenarbeiten. Ihre Arbeitszeit wird Segal zwischen LA und London aufteilen, da sie vier neue Unterabteilungen des Musikverlags betreut.

Bereits im letzten Monat wurde bekannt, dass Apple Music die Marke von 40 Millionen zahlenden Abonnenten durchbrochen hat. Damit wächst Apples Streaming-Service derzeit um rund 2 Millionen Abonnenten pro Monat. Mit der Verlagsgründung möchte Apple sein Engagement im Bereich der Musik unterstreichen und weiter ausbauen, was Oliver Schussers Aufgabe sein wird. Derzeit geht man davon aus, dass er schon bald für Teams an 38 unterschiedlichen Standorten verantwortlich sein wird.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.