iPad Pro mit Face ID: iOS 12 mit deutlichen Hinweisen

| 9:58 Uhr | 1 Kommentar

Wird Apple „FaceID“ auch auf das iPad Pro bringen? Von uns kommt ein klares „Ja“. Als Apple im vergangenen Jahr das iPhone X mit Face ID präsentierte und zu verstehen gab, dass die Gesichtserkennung die Zukunft der biometrischen Authentifizierung sei, war für uns klar, dass diese Technologie auch auf das iPad Pro springen wird. Wir legen uns fest, dass das neue iPad Pro, welches vermutlich im Herbst präsentiert wird, mit einer TrueDepth-Kamera für Face ID ausgestattet sein wird. Deutliche Hinweise darauf bietet auch iOS 12.

iOS 12: Viele Indizien für iPad Pro mit Face ID

iOS 12 enthält mehrere Indizien, dass die kommende iPad Pro Generation über eine TrueDepth-Kamera für Face ID verfügen wird. Zunächst einmal hat Apple die Menüleiste unter iOS 12 für das iPad angepasst. Auf der linken Seite werden die Uhrzeit und das Datum dargestellt, während Akkuanzeuge, Wifi-Signal etc. rechts dargestellt werden. Ähnlich ist es beim iPhone X. In der Mitte wird Platz gemacht für die TrueDepth Kamera.

Darüberhinaus gibt es neue Gesten beim iPad, die sich an den Gesten des iPhone X orientieren. Zieht ihr oben rechts in den Bildschirm hinein, so wird zukünftig auch auf dem iPad das Kontrollzentrum aufgerufen. Wischt ihr von unten in den Bildschirm hinein, wird eine App geschlossen.

Die dritte Entdeckung hat ebenso Entwickler Guilherme Rambo gemacht. Die Benutzeroberfläche des Face ID Setups funktioniert nun auch auf dem iPad. Es heißt zwar in der Textbeschreibung noch „iPhone“ aber immerhin ist es der Startschuss.

Kategorie: iPad

Tags: , , ,

1 Kommentare

  • MrUNIMOG

    „In der Mitte wird Platz gemacht für die TrueDepth-Kamera“? Halte ich für unwahrscheinlich, so randlos wie das iPhone X wird das iPad sicherlich nicht werden. Einen „Notch“ wird es beim iPad nicht brauchen.

    09. Jun 2018 | 16:40 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.