Apple Pay startet in Norwegen

| 9:23 Uhr | 1 Kommentar

Apple Pay startet am heutigen Tag in Norwegen. Nur einen Tag, nachdem Apple Pay gestern in Polen an den Start ging, können Anwender in einem weiteren europäischen Land auf den mobilen Bezahlservice setzen.

Apple Pay startet in Norwegen

Anfang Mai gab Apple im Rahmen der Quartalskonferenz an, dass Apple Pay in Kürze in Polen, Norwegen und der Ukraine verfügbar sein wird. Der Startschuss in der Ukraine fiel letzten Monat, in Polen ging es gestern los und ab sofort können Auch Anwender in Norwegen auf Apple Pay setzen.

Apple bestätigt auf der Apple Pay Webseite sowie mit einem zugehörigen Support Dokument, dass Apple Pay ab sofort in Norwegen verfügbar ist. Derzeit kooperiert Apple in Norwegen mit der Nordea und der Santander Consumer Finance Bank. Kunden dieser beiden Banken, können ab sofort ihr iPhone und die Apple Watch einsetzen, um vor Ort in Geschäften zu bezahlen. Per iPad und Mac kann zusätzlich mittels Apple Pay im Internet und in Apps bezahlt werden.

Apple Pay ist mittlerweile in über 20 Ländern verfügbar, darunter die USA, Großbritannien, Kanada, Schweiz, Frankreich, China, Japan, Spanien, Irland, Italien, Schweden, Finnland und mehr.

Kategorie: Apple

Tags:

1 Kommentare

  • Daniel Söhne

    Man muss verstehen, dass das Internet für uns Neuland ist.
    Da kann man nicht einfach so mal eben das bezahlen via diesen neumodischen Smartphones einführen.
    Das überfordert uns alle.

    20. Jun 2018 | 14:18 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.