Apple unterstützt Design Verification Engineering Trainingskurs in Israel

| 18:33 Uhr | 0 Kommentare

Apple unterstützt einen neuen Design Verification Engineering Trainingskurs, der Hochschulabsolventen dabei helfen soll, bei israelischen Technologie-Firmen und Start-Ups einen Arbeitsplatz zu finden, indem der iPhone-Hersteller diese am 16. Juli im Hauptquartier in Herzilya zu einem Treffen einlädt.

Apple bietet in Israel einen 10-monatigen Design Verification Engineering Kurs an

Der zehnmonatige Kurs, der von der gemeinnützigen Israel Tech Challenge und einem Teil ihres Fellows-Programms angeboten wird, zielt laut der Organisation darauf ab, den dringenden Bedarf der Branche an Experten zu decken. Tech-Unternehmen wie z.B. Apple, Intel und Cadence haben die Mitarbeiter des Programms während der Entwicklung beraten, wobei die Firmen auch eine aktive Rolle bei der Schulung der Teilnehmer übernehmen werden.

Um den Kurs zu promoten, wird die Veranstaltung in Apples Hauptsitz in Herzilya stattfinden und Vorträge von Rony Friedman, Vizepräsident bei Apple und Manager des Forschungs- und Entwicklungszentrums von Apple in Israel, sowie von Rani Ayalon, einem Manager bei Apple, beinhalten. Mitarbeiter von ITC werden auch auf der Veranstaltung sprechen, um den Kurs zu erklären und Fragen von Teilnehmern beantworten.

Der eigentliche Trainingskurs startet im Oktober. Los geht es mit vier Monaten intensiver Präsenzschulung, einschließlich Vorlesungen, Workshops, Gruppenprojekten und Selbststudium, die auf dem internationalen ITC-Campus in Tel Aviv stattfinden. Ein sechsmonatiges bezahltes Praktikum bei einem Technologieunternehmen folgt. Dabei verdienen die Kandidaten rund 17.000 NIS ($ 4.675) pro Monat.

Ganz uneigennützig ist Apple sicherlich bei dem Projekt nicht unterwegs. So sucht der iPhone-Hersteller neue Ingenieure für sein Forschungs- und Entwicklungszentrum in Israel. (via Appleinsider)

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.