Boot Camp: Apple behebt WLAN-Sicherheitslücke

| 11:38 Uhr | 0 Kommentare

Apple hat ein wichtiges Wi-Fi-Update für Boot Camp veröffentlicht. Die Aktualisierung kümmert sich um zwei WLAN-Schwachstellen, die beim Einsatz von Boot Camp 6.4.0 zum Tragen kommen.

Update für Boot Camp

Solltet ihr auf eurem Mac über Boot Camp Windows nutzen, empfehlen wir euch ein Update der Software. Mit dem Wi-Fi Update für Boot Camp 6.4.0 widmet sich Apple sicherheitsrelevanten WLAN-Funktionen. Im Speziellen wird die „KRACK“-Sicherheitslücke geschlossen, die es einem Angreifer erlaubt, den Datenverkehr im gleichen Netzwerk mitzulesen. Dabei sind fast alle aktuellen Geräte von der WLAN-Schwachstelle betroffen.

Apple listet in der Kompatibilitätsübersicht für das Update folgende Macs: MacBook (Ende 2009 und neuer), MacBook Pro (Mitte 2010 und neuer), MacBook Air (Ende 2010 und neuer), Mac mini (Mitte 2010 und neuer), iMac (Ende 2009 und neuer) und Mac Pro (Mitte 2010 und neuer).

Die Aktualisierung wird über Apples Software-Updater in Windows angeboten und kann automatisch installiert werden. Für das iPhone, die Apple Watch und den Mac hatte sich Apple bereits im letzten Jahr mit iOS 11.1, watchOS 4.1, tvOS 11.1 und macOS 10.13.1 um die Sicherheitslücke gekümmert.

Kategorie: Mac

Tags: , , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.