Apple stellt für Disneys „Dream Big Princess“-Kampagne iPhones und MacBooks zur Verfügung

| 22:22 Uhr | 0 Kommentare

Disney kündigte eine umfangreiche Erweiterung seiner 2017 gestarteten Kampagne „Dream Big Princess“ an. Im Zuge eines Workshops erstellen 21 talentierte junge Frauen digitale Kurzfilme, in denen inspirierende weibliche Vorbilder hervorgehoben werden. Hierfür werden die Teilnehmer tatkräftig von Apple unterstützt.

Dream Big Princess geht in die nächste Runde

Disney hat aufstrebende Filmemacher aus aller Welt ausgewählt, die „die Geschichten von inspirierenden weiblichen Vorbildern erzählen“ sollen. Letztes Jahr wurden die Ergebnisse der „Dream Big Princess“-Kampagne in Fotos festgehalten, dieses Jahr sollen Filme erstellt werden, die im Anschluss auf Social Media-Seiten von Disney geteilt werden. Für jeden Like und jedes Mal, wenn der Film geteilt wird, spendet das Unternehmen einen Dollar an die UN-Organisation „Girl Up“. Wobei Disney mindestens 500.000 Dollar spendet, aber maximal 1 Million Dollar.

Die jungen Filmemacher erhalten für das Projekt nicht nur die Unterstützung von Branchenexperten, wie Regisseurin und Drehbuchautorin Jennifer Lee. In Kooperation mit Apple bekommt jeder Teilnehmer für die Filmarbeit auch ein iPhone X und ein mit Final Cut Pro X ausgestattetes MacBook Pro zur Verfügung gestellt. Darüber hinaus bietet Apple einen „einzigartigen Workshop“ an, der die Raffinessen der Filmbearbeitung erläutert.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.