Surface Go: Microsoft tritt gegen Apples 9,7 Zoll iPad an

| 16:13 Uhr | 1 Kommentar

Microsoft hat offiziell das nächste Mitglied seiner Surface-Familie vorgestellt. Das Surface Go positioniert sich als direkter Konkurrent zu Apples 9,7 Zoll iPad. Mit dem 10 Zoll Tablet bietet Microsoft ein Einsteiger-Gerät, dass einen Eingabestift unterstützt und mit 449 Euro einen preiswerten Einstieg in die Surface-Welt ermöglichen soll. Das Gerät wird über den Microsoft Online Store verkauft.

Einsteiger-Tablet von Microsoft

Microsoft arbeitet derzeit an einer Reihe neuer Produkte, die das mobile Angebot wieder in Schwung bringen sollen. Hier steht die Surface-Produktlinie natürlich im Mittelpunkt und so überrascht es nicht, dass Microsoft mit dem Surface Go einen Konkurrenten zum aktuellen 9,7 Zoll iPad und Chromebooks liefert.

Das neue Windows-Tablet besitzt ein 10 Zoll Display und kann sowohl mit einem separat erhältlichen Tastatur-Cover als auch einem Eingabestift erweitert werden. Das Surface Go ist das bislang kleinste und erschwinglichste Surface-Gerät und soll mit einem Einstiegspreis von 449 Euro neue Kunden in das Windows-Boot holen.

Am Design hat Microsoft dieses Mal nicht viel verändert. Äußerlich sieht man dem Tablet die Zugehörigkeit zur Surface-Familie sofort an. Ein Magnesium-Gehäuse, das typische 3:2-Format und der auf der Rückseite angebrachte Kickstand ist auch wieder dabei. Die Auflösung des Displays beträgt 1.800 x 1.200 Pixel. Es gibt jeweils eine Kamera an der Vorder- und Rückseite (5 bzw. 8 Megapixel). Das Surface Go ist mit einer Bauhöhe von 8,3 mm etwas dicker als das 9,7 Zoll iPad ( 7,5 mm). Neben der proprietären Surface-Connect-Schnittstelle gibt es noch einen USB-C-Anschluss. Darüber hinaus bietet das Gerät einen Kopfhöreranschluss und ein microSD-Slot.

Das Surface Go wird es in mehreren Konfigurationen geben. Alle Varianten werden von einem lüfterlosen Pentium Gold 4415Y Dual-Core-Prozessor angetrieben. Unterschieden wird im RAM und der Speicherausstattung. So bietet Microsoft ein Modell mit 4 GB RAM bzw. 8 GB RAM. Weiterhin können sich die Kunden zwischen 64 GB eMMC-Speicher und 128 GB SSD-Speicher entscheiden. Alle Modelle kommen vorerst nur mit WLAN auf den Markt. Ein LTE-Modell soll zu einem späteren Zeitpunkt folgen. Als Betriebssystem ist das eingeschränkte Windows 10 S vorinstalliert, welches gegen einen Aufpreis auf Windows 10 Home hochgestuft werden kann.

Die kleinste Variante, also 4 GB RAM mit 64 GB eMMC-Speicher, wird in Deutschland für 449 Euro angeboten. Wer hingegen 8 GB RAM und eine flottere 128 GB SSD haben will, muss 599 Euro bezahlen. Das Surface Go kann ab heute vorbestellt werden und wird ab dem 2. August in mehreren Ländern (darunter auch Deutschland) ausgeliefert.

Darüber hinaus hat Microsoft Zubehör für das neue Device angekündigt, welches separat erhältlich ist. Das Surface Go Type Cover gibt es in Schwarz sowie als Signature Type Cover in den Farben Bordeaux Rot, Kobalt Blau und Platin Grau. Die Surface Mobile Mouse lässt sich via Bluetooth verbinden und kommt in den drei edlen Surface-Farben Bordeaux Rot, Kobalt Blau und Platin Grau. Der aktuelle Surface Pen ist mit Surface Go kompatibel.

Kategorie: iPad

Tags: , ,

1 Kommentare

  • max

    wer sowas kauft ist selbst schuld!

    10. Jul 2018 | 21:14 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone XS bestellen

Hier informieren

iPhone XS bei der Telekom
iPhone XS bei Vodafone
iPhone XS bei o2

JETZT: iPhone XS bestellen