Apple ernennt John Giannandrea zum Chef für Siri, maschinelles Lernen und künstliche Intelligenz

| 9:06 Uhr | 0 Kommentare

Apple möchte die eigene Entwicklung von maschinellem Lernen, künstlicher Intelligenz und Siri intensiver vorantreiben und größere Fortschritte erzielen. Aus diesem Grund hat der Hersteller aus Cupertino intern umstrukturiert. Das neue Team (Maschinelles Lernen und Künstliche Intelligenz) wird ab sofort von dem KI-Experten John Giannandrea angeführt. Dieser untersteht direkt Apple CEO Tim Cook.

John Giannandrea (Chief of Machine Learning and AI Strategy)

Apple hat seine Leadership-Webseite aktualisiert und kenntlich gemacht, dass John Giannandrea ab sofort bei den Themen maschinelles Lernen und künstliche Intelligenz bei Apple das Zepter in der Hand hält. Seine neue Bezeichnung lautet „Chief of Machine Learning and AI Strategy“. Dazu gehört unter anderem auch der digitale Sprachassistent Siri.

Es ist noch garnicht lange her, dass Apple die Dienste von John Giannandrea für sich gewinnen konnte. Im April wurde bekannt, dass der Ingenieur von Google zu Apple wechselt. Bei Google zeichnete Giannandrea für die Suche und künstliche Intelligenz verantwortlich und war dort acht Jahre beschäftigt. Davor gründete er unter anderm Tellme Networks und Metaweb Technologies. 

in seiner neuen Funktion bei Apple untersteht Giannandrea direkt Apple CEO Tim Cook. Wie bereits erwähnt, gehört auch die Siri-Abteilung zu dem neu gegründeten Team. Zuvor wurde Siri von Apple Software-Chef Craig Federighi betreut. Die Team-Mitglieder bleiben ihren bisherigen Teams treu, allein die Struktur und die Führungsebene wurde angepasst.

Zuletzt musste sich Apple Kritik rund um Siri anhören. Dem Unternehmen wurde vorgeworfen, den Anschluss an die künstliche Intelligenz von Google und Amazon zu verlieren. In der Tat bietet Siri noch Luft nach oben. Mit iOS 12 führt Apple die sogenannten Siri-Kurzbefehle ein. Zudem dürfte der KI-Experte Giannandrea Apples Bestreben deutlich nach vorne bringen. (via TechCrunch)

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.