„Hey Siri“ schafft den Sprung auf den Mac

| 20:45 Uhr | 0 Kommentare

Am heutigen Tag hat Apple das neue 13 Zoll und 15 Zoll MacBook Pro vorgestellt. Mit diesen Geräten und dem verbauten T2 Chip schafft es die „Hey Siri“ Funktion erstmals auf den Mac.

MacBook Pro 2018 mit „Hey Siri“

Siri auf dem Mac ist nicht neu. Neu ist allerdings, dass ihr mit dem MacBook Pro nun auch die „Hey Siri“ Funktion nutzen und somit den Sprachassistenten aktivieren könnt, ohne eine Taste drücken zu müssen.

Apple T2 Chip. Die nächste Sicherheitsstufe. Der neue Apple T2 Chip ist da. Er ist ein eigens gefertigter Mac Prozessor der zweiten Generation, der von Apple entwickelt wurde, um das MacBook Pro noch sicherer zu machen. Der Apple T2 Chip arbeitet in den 13″ und 15″ Modellen mit Touch Bar und hat einen Secure Enclave Coprozessor, der das Fundament für sichere Boot­funk­tionen und den verschlüsselten Speicher bildet. Außerdem beinhaltet er mehrere eigenständige Controller, wie den System Management Controller, den Audio Controller und den SSD Controller. Und der Apple T2 Chip bringt eine vertraute Stimme auf das MacBook Pro. „Hey Siri“ ist immer da, um Apps zu öffnen, Dokumente zu finden, Musik zu spielen oder deine Fragen zu beantworten.

Apple verbaut beim neuen MacBook Pro 2018 den T2-Chip. Der T2 Chip ermöglicht mehrere Features. Er umfasst u.a. die Sicherheitsenklave, den System Management Controller, den Audio Controller, den SSD Controller und mehr. Aber auch „Hey Siri“ wird unterstützt.

Zurecht wird der ein oder andere jetzt sicherlich sagen, dass der T2 Chip auch beim iMac Pro verbaut wird. Dies ist richtig. Allerdings hat Apple beim iMac Pro bislang die „Hey Siri“ Funktion nicht aktiviert. Gut möglich, dass Apple durch ein Firmware-Update oder macOS Update diese Funktion für den iMac Pro nachreicht.

Kategorie: Mac

Tags: , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.