iOS 11.4.1: Akku-Problem anscheinend behoben

| 9:03 Uhr | 0 Kommentare

Mit iOS 11.4.1 hat sich Apple offiziell um eine Sperre von USB-Zubehör und Fehlerbehebungen gekümmert. Nicht erwähnt hat Apple einen Fix für ein Akku-Problem. Mit dem Update auf iOS 11.4 gab es einige Beschwerden, die eine kürzere Akkulaufzeit bemängelten. Mittlerweile gibt es jedoch zahlreiche Rückmeldungen, die bestätigen, dass das iPhone mit iOS 11.4.1 sogar noch länger als vor iOS 11.4 durchhält.

Versteckter Fix in iOS 11.4.1

Was genau die Ursache für eine kürzere Akku-Laufzeit war, ist nicht bekannt. In Apples Supportforen sammelten sich jedoch die Meldungen von einem Akku-Problem, dass sich nach dem Update auf iOS 11.4 zeigte. Selbst wenn das iPhone nicht genutzt wurde, verringerte sich bei manchen Nutzern der Akku-Stand ungewöhnlich schnell. Die wahrscheinlichste Erklärung war ein fehlerhafter WLAN-Prozess, der den Akku des iPhones unnötig stark belastete.

Mit iOS 11.4.1 treten die Probleme laut den ersten Rückmeldungen nicht mehr auf und somit gehen wir davon aus, dass Apple das Problem behoben hat. Ungewöhnlich ist nur, dass der Fehler nicht explizit in den Release Notes erwähnt wurde. Hier wurden lediglich die Behebung eines Problems mit der AirPods-Standortsuche und eine bessere Zuverlässigkeit bei der Synchronisation mit Exchange-Accounts aufgeführt.

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.