MacBook Pro 2018: True Tone auch auf LG UltraFine und Apple Thunderbolt Displays

| 22:23 Uhr | 0 Kommentare

Mit der Präsentation des neuen MacBook Pro 2018 bringt Apple auch erstmals die True Tone Technologie, die wir bisher nur vom iPhone und iPad kennen, auch auf den Mac. Wie sich nun zeigt, wirkt sich True Tone beim Mac auch auf externe Displays aus.

True Tone auch auf LG UltraFine und Apple Thunderbolt Displays

Apple hat ein neues Support Dokument veröffentlicht, welches sich der True Tone Technologie auf dem neuen MacBook Pro widmet. Das MacBook Pro 2018 ist der erste Mac, bei dem Apple die True Tone Technologie implementiert.

True Tone sorgt dafür, dass Displayinhalte realisierter dargestellt werden. Apple nutzt Umgebungslichtsensoren und passt anhand der Messwerte automatisch die Farbe und Intensität der Displaydarstellung an. Apple geht darauf ein, dass sich die True Tone Technik nicht nur auf die Darstellung des internen MacBook Pro Displays auswirkt, sondern auch auf externe Bildschirme.

True Tone kann auch externe Displays anpassen, wenn diese mit dem MacBook Pro verbunden sind. Der Hersteller aus Cupertino nennt das Apple Thunderbolt Displays, wenn diese mit dem Apple Thunderbolt 3 (USB-C) auf Thunderbolt 2 Adapter angeschlossen ist, sowie das LG UltraFine 5K Display sowie das LG UltraFine 4K Display.

Tipp: Das neue MacBook Pro 2018 könnt ihr derzeit mit MacTrade Gutschein satte 150 Euro billiger kaufen.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.