Test: Mechanische Tastaturen von AUKEY zu günstigen Preisen

| 8:12 Uhr | 0 Kommentare

Ob beim Schreiben von E-Mails, Chatten oder Spielen – eine Tastatur muss verschiedene Anforderungen erfüllen. Ein gutes Schreibgefühl und ein präziser Anschlag der Tasten ist hier ein besonders wichtiges Qualitätsmerkmal. Natürlich darf auch nicht an der Verarbeitungsqualität gespart werden. Dass diese hohen Ansprüche nicht zwangsläufig zu einem hohen Verkaufspreis führen müssen, zeigen die mechanischen USB-Tastaturen von AUKEY, die wir im Langzeiteinsatz getestet haben.

Kompakt und hochwertig

Grundsätzlich gibt es zwei Arten von Tastaturen. Modelle mit mechanischen Einzelschaltern pro Taste oder mit unterliegenden Gummimatten. Die mechanische Variante ist in der Regel deutlich teurer, bietet jedoch ein besseres und gleichmäßigeres Tippgefühl. Leider liegen mechanische Tastaturen oft im höheren Preissegment.

AUKEY bietet hier jedoch eine Ausnahme und bietet mechanische Tastaturen zu relativ günstigen Preisen an. Es gibt zwei Varianten, eine mit 88 Tasten für derzeit 30,99 Euro und eine mit 105 Tasten für 37,99 Euro. Die große Version bietet zusätzlich einen Ziffernblock auf der rechten Seite, ansonsten unterscheiden sich die beiden Tastaturen nicht. Die Kabellänge beträgt 1,5 Meter. Weiterhin gewährt der Hersteller eine Garantie von 24 Monaten.

Die Tastaturen machen einen hochwertigen Eindruck. Die obere Platte besteht aus Metall und drei Löcher auf der Rückseite sorgen dafür, dass Wasser schnell wieder abfließt, wenn mal ein Getränk über die Tastatur verschüttet wird. Das Gehäuse ist bei beiden Modellen sehr schmal geschnitten, was sich auf dem Schreibtisch als großer Vorteil ausspielt. Die kleine Version benötigt gerade einmal 35,5 cm in der Breite. Der große Bruder ist mit 43,5 cm immer noch beeindruckend kompakt. Dabei muss man jedoch nicht auf den Komfort verzichten. Die Abstände der einzelnen Tasten sind sehr gut gewählt, so dass man nicht versehentlich zwei Tasten auf einmal drückt. Der Platzgewinn entsteht durch den Wegfall von einer überflüssigen Basis – unter den Händen liegen sozusagen nur die Tasten.

Die Tasten haben einen deutlichen Druckpunkt mit einem angenehmen Anschlag. Da AUKEY blaue Switches verwendet, ist die Lautstärke beim Tastendruck etwas lauter als man es von anderen Lösungen gewohnt sein könnte. Das macht sich in der Praxis jedoch kaum bemerkbar und wird von vielen Schreibern sogar bevorzugt. Eine Beleuchtung für die Tasten gibt es nicht.

Zusammengefasst können wir euch die AUKEY-Tastaturen empfehlen, wenn ihr gerne ein Feedback beim Schreiben habt. Der Anschlag ist optimal und somit stellt sich schnell ein angenehmes Tippgefühl ein. Das sehr gute Gesamtpaket gibt es dabei zu einem günstigen Preis.

Angebot
AUKEY Mechanische Tastatur Blue Switches 88-Key Anti-Ghosting ( QWERTZ Layout ) Wasserabweisend...
  • Outemu Blau Schalter: Jeder Schalter wurde auf 50-Millionen-Tastenanschläge,...
  • 88-Tasten Anti-Ghosting: DE Layout. Alle Tasten kommen miteinander nicht in Konflikt, damit kann...

Angebot
AUKEY Mechanische Tastatur mit Blue Switch 105-Tasten Anti-Ghosting ( QWERTZ, DE Layout ) gaming...
  • DE Layout: QWERTZ Layout für deutschsprachlich Anwendung
  • Blau-Schalter: bringen Ihnen eine zufriedene Reise mit einem hörbaren Klick-Klang, einem taktilen...

Kategorie: Allgemein

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.