App Store: Search Ads starten in Deutschland und 5 weiteren Ländern

| 9:35 Uhr | 0 Kommentare

Die sogenannten Search Ads im App Store standen bis dato in Australien, Großbritannien, Kanada, Mexiko, Neuseeland, der Schweiz und in den USA zur Verfügung. In wenigen Tagen fällt am 02. August der Startschuss in Deutschland und weiteren fünf Ländern.

Search Ads im App Store starten in Deutschland

Im Oktober 2016 führte Apple die Search Ads in den USA ein. Diese bieten Entwicklern die Möglichkeit, ihre Apps in den Suchergebnissen des App Stores zu bewerben. Search Ads soll es zudem App Store-Nutzern erleichtern, neue Apps zu entdecken.

Ab sofort können Entwicklern in Deutschland, Frankreich, Italien, Japan, Südkorea und Spanien Kampagnen mit Search Ads Advanced erstellen und ab 2. August ab 1:00 Uhr werden die Anzeigen im App Store in diesen zusätzlichen Ländern sichtbar sein. Search Ads Basic wird am 22. August 19 Uhr in jedem der mittlerweile 13 Ländern verfügbar sein.

Bei Search Ads Basis bezahlen Entwickler nur, wenn eine Installation de beworbenen App tatsächlich durchgeführt wird. Bei Search Ad Advanced können Entwickler passende Keywords und Zielgruppen festlegen und Kosten für den Entwickler entstehen immer dann, wenn ein Nutzer auf eine Anzeige klickt. So kann jeder Entwickler entscheiden, welches Modell für ihn das richtige ist.

Eins, zwei Aspekte zu den Search Ads gibt es noch zu wissen

  • Search Ads erscheinen als erster Eintrag in den Suchergebnissen im App Store für iPhone und iPad und sind deutlich als Anzeige gekennzeichnet (hellblauer Hintergrund und „Anzeige“-Symbol).
  • Search Ads enthält nur Apps, die bereits über den App Store vertrieben werden, wobei der Inhalt der Anzeige identisch ist mit den App-Informationen, die der Entwickler auf der Produktseite der App bereitstellt. Die angezeigten Search Ads werden immer Apps herausstellen, die für die Suche eines Nutzers höchst relevant sind. Die Relevanz der App für die Suchanfrage hat dabei eine höhere Priorität als die Werbeausgaben, sodass kein Entwickler die Suchergebnisse dominieren kann, egal wie viel er bereit ist zu zahlen.
  • Für App-Entwickler bietet Search Ads eine beispiellose Kosteneffizienz. Bei dem Advanced-Angebot von Apple Search Ads zahlen Entwickler nur, wenn ein Anwender auf die Anzeige klickt. Bei dem Basic-Angebot nur dann, wenn ein Nutzer die beworbene App installiert. Aufgrund der Tatsache, dass die Nutzer sich bereits im App Store befinden und Anzeigen für weitere Apps erhalten, die im Zusammenhang mit einer Suche nach einer App zum Download verbunden sind, erreicht man mit Search Ads Kunden mit einem besonders starkem Interesse und einer Kaufabsicht.
  • Natürlich hält Search Ads die hohen Datenschutz- und Sicherheitsstandards von Apple ein (vgl. „Search Ads und Datenschutz“: https://searchads.apple.com/de/privacy/). Search Ads respektiert die Privatsphäre der Nutzer – es werden keine Nutzerprofile erstellt und die Daten der Nutzer werden nicht an Entwickler/Werbetreibende weitergegeben. Zudem bekommen Nutzer, die laut Apple ID jünger als 13 Jahre sind, oder deren Account als verwaltete Apple ID registriert ist, grundsätzlich keine Anzeigen eingeblendet. Auch werden Anzeigen die z.B. als 17+ klassifiziert sind keinen Personen unter 18 Jahren angezeigt.

Über 70 Prozent der App Store Nutzer nutzen die Suche, um nach passenden Apps zu suchen. 65 Prozent aller Downloads resultieren aus einer Suchanfrage im App Store. 50 Prozent beträgt die durchschnittliche Search Ads Conversation Rate. Diese veranschaulichen, dass es für Entwickler durchaus interessant sein kann, Search Ads zu nutzen. Um das Ganze testen zu können, hält Apple für Entwickler ein kleines Geschenk parat. Erstmalige Anzeigenkunden können Search Ads kostenlos mit einem Guthaben von 100 Dollar ausprobieren.

Kategorie: App Store

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone XS / XR bestellen

Hier informieren

iPhone XS / XR bei der Telekom
iPhone XS / XR bei Vodafone
iPhone XS / XR bei o2

JETZT: iPhone XS / XR bestellen